3 Jahre: Was Du über Dein Kind wissen musst

Zuletzt aktualisiert: 18. Februar 2021

3 Jahre – In der Zeit ist schon einiges mit Deinem Kind passiert. Aus einem kleinen Baby, welches nicht einmal die Augen richtig aufmachen konnte oder auch überhaupt was sehen konnte, ist ein kleiner Mensch mit eigenem Kopf geworden. Die erste Phase, in welcher Ihr Euch aneinander gewöhnen musstet, ist schon lange vorbei.

In letzter Zeit folgten nun immer größere Schritte in der Entwicklung und auch Dein Kind wird immer größer. Es fängt an immer mehr zu reden, zu malen gehört nun zu seinem Alltag und es hält sich für den Allergrößten.

Doch auch jetzt hast Du bestimmt immer noch so manche Fragen (ob das jemals aufhört?). Im Folgenden versuchen wir Dir die meist Gestellten zu beantworten, sodass Du etwas beruhigter am Ende des Tages bist.




Das Wichtigste in Kürze

  • Dein Kind entwickelt sich super schnell in den ersten 3 Jahren. Ein Wimpernschlag und plötzlich kann es schon ein paar Schritte laufen, ein paar Wörter sagen und auch schon ein paar Stufen selber gehen.
  • Genauso schnell beziehungsweise sogar noch schneller als sich das Kind psychisch entwickelt, verändert es sich genauso auch physisch. Das spiegelt sich vor allem in den Kleidungsgrößen wider.
  • Doch es geht nicht nur um das Kind. Oder doch irgendwie schon – auch Du brauchst und hast auch die Möglichkeit Dir bis zu 3 Jahre frei zu nehmen, um Dich um Dein Kind zu kümmern.

3 Jahre voller “Ups and Downs”: Was Du wissen solltest

Ob Du nun Fragen zu Deinem eigenen Kind hast, ob es vielleicht um das Kind einer Freundin geht oder Du ein 3-jähriges Kind Babysitten sollst – Wir hoffen im nächsten Abschnitt findest Du die Antwort auf Deine Frage.

Wie entwickelt sich ein Kind in den ersten 3 Jahren?

Wie auch schon erwähnt, hat ein Kind im Alter von 3 Jahren schon einige Entwicklungsschritte hinter sich. Es kann in einem Alter von einem Jahr, schon so langsam einige Laute imitieren und auch das erste “Mama” und “Papa” ist schon zu hören. Du wirst feststellen, dass es auf verschieden Laute und Umgebungen reagiert, da es immer mehr aufnehmen kann. Am Ende des ersten Lebensjahres wird Dein Kind meist auch schon in der Lage sein, ein paar Schritte zu gehen und natürlich viel zu krabbeln.

Mit einem Jahr kann das Kind schon die ersten Schritte gut alleine unternehmen. (Bildquelle: pixabay / danielam)

Im zweiten Lebensjahr hört die Entwicklung natürlich nicht auf. Langsam kann es auch schon die ein oder andere Treppenstufe gehen. Dazu kommen ein immer größer werdendes Vokabular und auch die ersten kleinen Sätze. Außerdem fängt das Kind immer mehr an mit anderen Kindern zu spielen und auch anspruchsvoller (immer noch altersgerechte) Spiele zu spielen.

In dem Alter von 3 Jahren kann das Kind meist schon wenige Farben zu ordnen. Außerdem wirst Du feststellen, dass es immer mehr Fragen stellt, da das Kind nun schon längere Sätze bilden kann. Seine motorische Fähigkeit ist mittlerweile so ausgeprägt, dass es schon alleine Gabel und Löffel halten kann.

Falls Du in einer Wohnung wohnst, beginnt nun die Zeit die Nachbarn mit dem ständigen Dreirad fahren Deines Kindes zu nerven. Dein Kind wird sich bei gewissen Dingen von nun an nicht mehr gerne von Dir helfen lassen, da es versuchen will, wo viel es geht alleine zu schaffen.

Sei gespannt auf die kommenden Jahre, denn die Entwicklung kommt noch lange nicht zu halten.

Wie schnell ändern sich die Kleidergrößen innerhalb der ersten 3 Jahre?

In den ersten 1,5 Jahren wächst Dein Kind ein ganzes Stück. Insgesamt brauchst Du in der Zeitspanne Kleidungsstücke in ungefähr 6 verschiedenen Größen. Auch bei Mützen musst Du Dich darauf gefasst machen, dass es in einer Zeitspanne von 2 Jahren einige verschiedene Größen braucht, da natürlich auch der Kopf mit wächst.

Dein Kind wächst in den ersten 2 Jahren am schnellsten

Da werden so um die 7 bis 8 unterschiedliche Größen nötig sein.  Doch was wächst natürlich auch in dem Alter stetig? Genau, die Füße. Diese werden ca. alle 3 Monate um eine Größe größer.

Ab dem 2. Lebensjahr, wächst das Kind nicht mehr ganz so schnell, wie in den ersten Monaten. Deshalb brauchst Du hier nicht unbedingt alle 2-3 Monate neue Kleidung. Nur die Füße können weiterhin schneller wachsen. Kleidung und Mützen in gleicher Größe können die Kinder von nun an immer länger tragen.

Diese Angaben können natürlich von Kind zu Kind variieren, die genannten Zahlen sind lediglich Richtwerte, an die Du Dich halten kannst.

Schlafprobleme bis zu einem Alter von 3 Jahren?: Ganz normal

Wunder Dich nicht, wenn Dein Kind immer mal wieder wach ist. Es ist ganz normal, dass es auch in einem Alter von 3 Jahren noch nicht komplett durchschläft. Die Schlafphasen verlängern sich je älter es wird. Um dem ganzen etwas unter die Arme zu greifen, kannst Du anfangen gewisse Routinen in den Abend und am Morgen mit einzubringen, dies könnte schon helfen.

Eine weitere Methode ist, das Kind durch Belohnungen an eine Schlafroutine zu gewöhnen. Dies geht natürlich erst ab einem höheren Alter, wenn das Kind anfängt die Vorgänge von Belohnungen versteht.

3-jahre-kind

Eine der Lieblingsbeschäftigungen von Kindern im Alter von 3 Jahren- Musik machen (Bildquelle: thedanw/pixabay)

Wenn diese Versuche jedoch scheitern, Dein Kind also weiterhin nicht länger schläft, solltest Du einen Arzt aufsuchen. Hierbei kann Dir Dein Kinderarzt oder auch Hausarzt weiterhelfen und Dir vielleicht noch weitere Methoden erklären.

Welche Kindersitze sind ab 3 Jahren die Besten?

Welcher Kindersitz nun der Beste für Dich und Dein Kind ist, ist schon fast ein Thema für sich. Hierbei gibt es viele Faktoren auf die Du natürlich achten musst. Zudem kommt es auch in gewisser Weise immer auf Deinen eigenen Geschmack, wie der Kindersitz am Ende auch optisch aussieht.

Was kann man einem 3-jährigen Kind schenken?

Wie Du gleich in der Tabelle sehen wirst, gibt es meist gar keine wirklichen Unterschiede bei den Geschenken zwischen Junge und Mädchen. Die meisten Sachen in dem Alter sind Unisex, also für beide Geschlechter super geeignet. Trotzdem findest Du hier immer jeweils auch eine Idee, die etwas spezifischer noch für einen Jungen oder ein Mädchen sein können.

Preissegment Mädchen Junge Unisex
Unteres Preissegment (5,00€ – 28,00€) Hasbro FurReal Friends Kami Steiff Elefant Earz blau Peppa Pig Wimmelbuch
Mittleres Preissegment (30,00€ – 75,00€) Babyborn Saft Touch Girl 43cm “Bikestar Kinderlaufrad 12” Sport Türkis MAGFORMERS Basic Plus 30 Set
Oberes Preissegment (ab 75,00€) Schleich Großer Pferdehof mit Wohnhaus und Stall Lego DUPLO 10933 – Große Baustelle mit Licht und Ton Toniebox-Starterset mit Kreativ Tonie

Was sind die besten Spiele für Kinder ab 3 Jahre?

Kinder in dem Alter lieben es Alltagssituationen nachzuspielen. Somit sind Spiele, bei denen sich die Kinder kreativ und frei ausleben können perfekt. Hierzu eignen sich Spielküchen oder ein Supermarkt in einer Miniversion hervorragend. Außerdem werden langsam auch immer mehr Bilderbücher interessant für die Kinder. Somit sind da auch jegliche Bücher immer eine gute Idee. Weiter gute Möglichkeiten für ein Kind in dem Alter sind Sachen zum Musizieren oder auch malen.

Um auch nochmal die vorherige Frage aufzugreifen, man muss dem Kind nicht gezwungener Weise eine teure Spielküche oder ein Laufrad schenken. Die Kinder freuen sich schon über Kleinigkeiten, mit denen sie einfach nur irgendwie spielen können. Meist ist es eher die Zeit, die man mit dem Kind verbringt, wichtiger, als das, was man ihm schenkt.

Kann man 3 Jahre Elternzeit nehmen?

Die schnelle und kurze Antwort darauf ist: Ja, kann man. Jedoch gibt es auch hier bei Männern und Frauen kleine Unterschiede. Bei der Frau, also der Mutter des Kindes, handelt sich bei den 3 Jahren nicht nur um die reine Elternzeit.

Hierbei wird aufgeteilt in Mutterschutz und Elternzeit. Somit ist beides in den 3 Jahren schon enthalten. Mit dem Beginn des 4. Lebensjahres des Kindes endet die Elternzeit so weit sie direkt nach der Geburt und dem Mutterschutz genommen wird.

Als Mutter kann man 3 Jahre lang bei seinem Kind zu Hause bleiben. (Bildquelle: pixabay / StockSnap)

Männer beziehungsweise Väter können 3 Jahre volle Elternzeit nehmen. Hierbei wird nicht zwischen anderen Sachen unterschieden. Wann beide Parteien ihre Elternzeit nehmen, dürfen sie sich aussuchen. Die Mutter könnte somit theoretisch nach dem der Mutterschutz verstrichen ist, wieder arbeiten und der Vater könnte sich seine Elternzeit nehmen. Die Frau kann ihre Elternzeit auch ganz individuell nach einem Jahr noch nehmen.

Fazit

Alles in allem kannst Du Dich auf eine super schöne Zeit einstellen, in welcher Du merkst, wie schnell sich Dein Kind entwickelt und wie viele Dinge es kennenlernen und entdecken will. Hier und da wird es immer mal wieder Phasen, wo Du Dich unsicher fühlst, geben. Genau für sowas sind solche Artikel oder Ratgeber da.

Und für diejenigen, die den Artikel nur gelesen haben wegen der Geschenkideen: Wir hoffen Ihr findet etwas Schönes. Doch solange es von Herzen kommt, wird sich auch ein 3-jähriges Kind immer über alles Mögliche freuen!

Wir hoffen, dass wir Dir ein paar Ängste oder Zweifel genommen haben und Du Dich etwas sicherer fühlst. Um das nur nochmal abschließend zu sagen, dies sind alles Annahmen beziehungsweise Durchschnittswerte basierend auf bisherigen Erfahrungen. Jedes Kind ist individuell unterschiedlich und das ist auch gut so. Deshalb solltest Du jedoch bei schwerwiegenden Sorgen vor allem bezüglich der Gesundheit Deines Kindes immer zum Arzt gehen.

Bildquelle: Bessi / pixabay

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte