Baby Rückentrage: Test, Kauf & Vergleich (09/22)

Zuletzt aktualisiert: 11. März 2022

Unsere Vorgehensweise

34Analysierte Produkte

64Stunden investiert

11Studien recherchiert

133Kommentare gesammelt

Eine Rückentrage ist ein weicher, gepolsterter Rucksack, mit dem du dein Kind auf der Vorderseite oder auf dem Rücken tragen kannst.




Baby Rückentrage Test & Vergleich: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Tragehilfen gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt viele verschiedene Arten von Rückentragen für Babys. Die beliebteste ist eine weich strukturierte Babytrage mit ergonomischem Design und gepolsterten Trägern, die sowohl für dich als auch für dein Kind bequem ist. Sie kann von der Geburt bis zum Kleinkindalter (bis zu einem Gewicht von etwa 35 Pfund) verwendet werden. Eine andere Art von Tragesitz ist der Mei Tai oder chinesische Tragesitz, bei dem die Schultergurte nicht gepolstert sind, sondern aus einem Stoff bestehen, der sich wie ein Rucksackgurt um deinen Körper und über deine Schultern wickelt. Bei dieser Trageart kann die Luft zwischen dir und deinem Baby zirkulieren, so dass es bei wärmerem Wetter kühl bleibt, während du es bei Bedarf trotzdem nah bei dir tragen kannst. Eine dritte Möglichkeit ist ein Tragetuch für Kleinkinder. Diese Tragetücher bestehen aus dehnbarem Material mit zwei langen Stücken, die sich oben umeinander wickeln und normalerweise mit einer Art Bindeband oder Knoten zusammengehalten werden. Diese Tragetücher halten in der Regel nicht länger als 6 Monate, da die Babys danach schnell zu groß für sie werden (wenn dein Tragetuch aber länger als erwartet passt, kannst du es auf jeden Fall weiter benutzen). Schließlich gibt es noch Ringslings, die den traditionellen Tragetüchern ähnlich sehen

Das Wichtigste ist, dass die Trage zu deinem Körper und deinem Baby passt. Die Schultergurte sollten eng anliegen, aber nicht zu eng sein (du solltest immer noch einen Finger darunter stecken können). Wenn du breite Schultern hast oder mehr als 20 Pfund Gewicht trägst, empfehle ich dir einen Tragesitz mit verstellbaren Gurten wie unseren Ergo Baby Carrier. Er bietet dir einen viel besseren Halt für schwerere Lasten.

Wer sollte eine Babytrage benutzen?

Jeder, der ein Baby auf dem Rücken tragen möchte. Er ist ideal zum Wandern, Radfahren und Reisen mit deinem Kleinen.

Nach welchen Kriterien solltest du eine Babytrage kaufen?

Das Wichtigste ist, dass du einen Tragesitz kaufst, der deinem Kind passt. Du möchtest, dass der Kopf und der Körper deines Kindes gestützt werden. Deshalb brauchst du eine Babytrage mit Schultergurten, die für das Tragen von Babys (nicht nur von Kleinkindern) ausgelegt sind. Außerdem sollte sie einen verstellbaren Hüftgurt haben. Einige Tragesitze sind aus Baumwolle oder anderen Naturfasern, andere aus synthetischen Stoffen wie Nylon oder Polyester. Synthetische Stoffe sind in der Regel haltbarer als Baumwolle, aber weniger atmungsaktiv, was bei heißem Wetter unangenehm sein kann. Und wenn du an einem kalten Ort wohnst, halten sie dein Kind vielleicht nicht warm genug, wenn es zu lange draußen ist, ohne eine Jacke über der Trage.

Wenn du eine Babytrage kaufen möchtest, ist es wichtig, dass du auf die Sicherheit deines Babys achtest. Du solltest immer prüfen, ob die Babytrage von einer Aufsichtsbehörde zugelassen ist und sicherstellen, dass sie keine losen Gurte oder Schnallen hat. Außerdem solltest du dich über die Gewichtsbeschränkung informieren, damit du die Babytrage nicht mit zu viel Zeug überlädst.

Was sind die Vor- und Nachteile einer Babytrage?

Vorteile

Rückentragen sind eine tolle Alternative zu Kinderwagen. Sie ermöglichen es dir und deinem Baby, nah beieinander zu sein, was besonders für stillende Mütter wichtig ist, die ihr Baby immer in ihrer Nähe haben müssen. Manche Menschen mögen auch die Tatsache, dass sie ihr Baby auf dem Rücken tragen können, weil sie so beide Hände frei haben.

Nachteile

Es kann schwierig sein, ein Baby in den Tragesitz hinein- und herauszuziehen. Die Gurte sind nicht verstellbar, sodass sie deinem Kind möglicherweise nicht passen, wenn es wächst. Du kannst mit diesem Tragetyp nicht mehr als ein Kind auf einmal tragen.

Kaufberatung: Was du zum Thema Baby Rückentrage wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • alobeby
  • TOPERSUN
  • Ruckeli

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Baby Rückentrage-Produkt in unserem Test kostet rund 37 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 189 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Baby Rückentrage-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke Ergobaby, welches bis heute insgesamt 3528-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke Ergobaby mit derzeit 5.0/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte