Willkommen bei unserem großen Handmilchpumpe Test 2018. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Handmilchpumpen. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich beste Handmilchpumpe zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir eine Handmilchpumpe kaufen möchtest.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Mithilfe der Handmilchpumpe kannst du jederzeit und überall ganz bequem deine Muttermilch manuell abpumpen. Dadurch entsteht kein Milchstau und die Stillzeiten werden flexibler.
  • Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Handmilchpumpen, elektrischen Milchpumpen und elektrischen Doppel Milchpumpen. Hierbei konzentrieren wir uns auf die Handmilchpumpen. Sie sind in zahlreichen Varianten und in unterschiedlichen Designs erhältlich.
  • Die allermeisten Handmilchpumpen sind sowohl BPA-frei als auch spülmaschinengeeignet. Weiterhin solltest du auf das Gewicht, das Flaschenvolumen sowie auf eine genoppte Brusthaube und Ersatzfläschchen achten.

Handmilchpumpe Test: Das Ranking

Platz 1: Philips AVENT SCF330/20 Komfort-Handmilchpumpe

Mit der Philips AVENT SCF330/20 Komfort-Handmilchpumpe erhältst du eine problemlose Kombination von Stillen und Flaschenernährung. 

Redaktionelle Einschätzung

Maße / Gewicht / Flaschenvolumen

Diese Milchpumpe ist ein wahres Leichtgewicht unter den Handmilchpumpen. Die 50552 Handmilchpumpe hat die Maße 9 x 19,6 x 22,5 cm und wiegt ca. 300/400 Gramm. Mit diesen Maßen und diesem Gewicht gehört die Pumpe immer noch zu den leichten und einfachen in der Kategorie der Milchpumpen, da beispielsweise elektrische Milchpumpen wesentlich schwerer sind.

Das Fassungsvermögen der Flasche, in der die abgepumpte Muttermilch aufbewahrt wird, beträgt 125 ml. Damit fällt die Flasche von Philips AVENT gegenüber anderen Herstellern klein aus. Der Behälter eignet sich für das Aufbewahren, Einfrieren, Erwärmen und Füttern der Milch – ein Umfüllen ist also nicht nötig!

Design / BPA-frei / Spülmaschinengeeignet

Die Handmilchpumpe von Philips AVENT sorgt dank ihrem einzigartigem Design für eine angenehme und natürliche Sitzposition beim Abpumpen. Der ergonomisch geformte Griff bietet guten Halt während des Abpumpens. Das Farbdesign der manuellen Milchpumpe ist transparent.

Diese Handmilchpumpe ist außerdem BPA-frei. Somit gewährleistest du deinem Baby einen besonderen Schutz vor chemischen Schadstoffen. Die Reinigung der Handmilchpumpe ist durch die geringe Anzahl an Einzelteilen besonders einfach. Zudem sind alle Teile spülmaschinenfest.

Sauger inklusive / Genoppte Brusthaube / 2-Phasen-Technologie / Ersatzfläschchen

Die Handmilchflasche besitzt ein weiches Massagekissen, das für ein angenehmes Gefühl auf der Brust sorgt. Zu diesem Pumpset gibt es einen naturnahen Sauger dazu. Der brustähnliche Sauger mit Blütendesign unterstützt dein Baby bei einem natürlichen naturnahen Trinkverhalten.

Das Massagekissen besteht aus einem neuartigen, samtweichen Gewebe, das ein warmes Gefühl auf der Haut erzeugt und den Milchfluss angenehm und sanft anregt. Während des Abpumpens ahmt es sanft die Saugbewegung deines Babys nach.

Die Handmilchpumpe von Philips AVENT besitzt keine 2-Phasen-Technologie. Bevorzugst du eher eine Handmilchpumpe mit einer 2-Phasen-Technologie, so empfehlen wir dir einen Blick auf die Lansinoh 50552 Weithals-Handmilchpumpe zu werfen.

Mithilfe dieser Technologie ahmt die Milchpumpe auch hier das natürliche Saugverhalten des Babys an der Mutterbrust nach. Allerdings gewährt dir die genoppte Brusthaube ohnehin schon einen zusätzlichen Stimulationseffekt.

Ersatzflaschen sind bei der Pumpe nicht als Zusatz vorhanden, kannst du dir aber jederzeit über den Hersteller dazu kaufen. Außerdem sind alle anderen Philips Flaschen mit der Pumpe kompatibel.

Kundenbewertungen
Rund 74 % der Kunden haben die Komfort-Handmilchpumpe von Philips mit mindestens 4 oder sogar 5 Sternen positiv bewertet.

Besonders positiv erwähnt werden dabei immer wieder:

  • Die unkomplizierte Reinigung
  • Schneller als eine elektrische Milchpumpe
  • Einfaches Auseinander- und Zusammenbauen
  • Qualitativ hochwertig

Besonders hervorheben möchten wir an dieser Stelle, dass den Kunden die Geschwindigkeit des Pumpens positiv aufgefallen ist. Im Vergleich zu einer elektrischen Milchpumpe ist dies eine sehr gute Leistung.

Zudem erfüllt die Pumpe auch alle Standard Kriterien über das unkomplizierte Auseinander- und Zusammenbauen sowie die einfache Reinigung. Im Großen und Ganzen überzeugt diese Handmilchpumpe mit ihrer hochwertigen Qualität.

Rund 16 % der Verbraucher haben die Handmilchpumpe negativ, also mit nur 1 bis 2 Sternen, bewertet.

Negativ angemerkt werden dabei die folgenden Punkte:

  • Das quietschige Geräusch
  • Das anstrengende Abpumpen
  • Die undichte Flasche
  • Lieferung nicht komplett

Die Kunden haben das quietschige Geräusch der Handmilchpumpe bemängelt. Für das Baby und die Mutter selbst stellt dies natürlich keine schöne Atmosphäre dar. Manche Käufer empfinden das Abpumpen zudem als sehr schwierig.

Die Flasche sei auch nicht immer dicht. Die Handmilchpumpe wurde außerdem mit fehlendem Inhalt geliefert. Wenn die Kunden keinen Ersatz erhalten, wirkt sich das schlecht für den Kundenservice aus.

“FAQ”
Kann ich alle Philips AVENT Fläschchen für die Pumpe verwenden?

Ja – du kannst alle Flaschen von Philips AVENT, also auch die aus Glas, an dieser Handmilchpumpe anbringen. Somit brauchst du keine neuen Flaschen dazukaufen, falls du bereits welche besitzt.

Kann ich die Sterilisation aller Teile auch mithilfe einer Mikrowelle vornehmen?

Ja – du kannst alle Teile der Handmilchpumpe auf jeden Fall damit sterilisieren.

Kann ich die Handmilchpumpe auch zur täglichen Anwendung nutzen?

Grundsätzlich kannst du die Milchpumpe auch täglich anwenden. Allerdings raten wir dir bei Handmilchpumpen nur zu einer gelegentlichen Anwendung.

Platz 2: NUK „Jolie“ Handmilchpumpe

Mit der Jolie Handmilchpumpe von der Marke NUK kannst du mühelos und sanft deine Muttermilch abpumpen. MAPA empfiehlt diese Pumpe, wenn du nur gelegentlich Milch abpumpst.

Redaktionelle Einschätzung

Maße / Gewicht / Flaschenvolumen

Die Handmilchpumpe vereint hohe Effizienz, sanftes Gefühl und einfache Bedienung. Die Jolie Handmilchpumpe hat die Maße 26,5 x 20,6 x 10,7 cm und wiegt ca. 200 Gramm. Mit diesen Maßen und dem geringen Gewicht gehört die Pumpe zu den leichten und einfachen in der Kategorie der Milchpumpen.

Das Fassungsvermögen der Flasche, in der die abgepumpte Muttermilch aufbewahrt wird, beträgt 150 ml. Der Behälter eignet sich für das Aufbewahren, Einfrieren, Erwärmen und Füttern der Milch – ein Umfüllen ist nicht nötig!

Design / BPA-frei / Spülmaschinengeeignet

Der Pumphebel ist ergonomisch geformt und besonders leichtgängig. Über den Pumphebel lässt sich auch die Saugstärke individuell regulieren: Je weiter er nach unten gedrückt wird, umso größer ist die Saugstärke. Das Design der manuellen Milchpumpe ist mit rosa, grau und schwarzen Farbaspekten unterlegt.

Diese Handmilchpumpe ist BPA-frei. Somit gewährsleistest du deinem Baby einen besonderen Schutz vor chemischen Schadstoffen. Alle Einzelteile der NUK Jolie Handmilchpumpe lassen sich zur Reinigung leicht auseinander- und wieder zusammenbauen und sind für die Reinigung in der Spülmaschine geeignet.

Sauger inklusive / Genoppte Brusthaube / 2-Phasen-Technologie / Ersatzfläschchen

Ein weiches Silikonkissen mit speziellen Noppen regt den Milchfluss an. Einen Sauger gibt es bei diesem Pumpset nicht. Diesen musst du optional dazu bestellen, solltest du die Aufbewahrungsflasche gleich als Trinkflasche mitbenutzen wollen.

Das weiche Silikonkissen passt sich der Brust ideal an und sorgt für ein angenehmes Gefühl auf der Haut. Die Brustnoppen stimulieren den Milchfluss und sorgen für ein besseres Ergebnis.

Die Handmilchpumpe von MAPA besitzt keine 2-Phasen-Technologie. Bevorzugst du eher eine Handmilchpumpe mit einer 2-Phasen-Technologie, so empfehlen wir dir einen Blick auf die Lansinoh 50552 Weithals-Handmilchpumpe zu werfen.

Mithilfe dieser Technologie ahmt die Milchpumpe das natürliche Saugverhalten des Babys an der Mutterbrust nach. Allerdings gewährt dir die genoppte Brusthaube ohnehin schon einen zusätzlichen Stimulationseffekt. Möchtest du weitere Fläschchen verwenden, so musst du dir gegebenenfalls extra welche dazu kaufen. Allerdings kannst du auch alle anderen NUK Flaschen an der Pumpe anbringen.

Kundenbewertungen
Rund 73 % der Kunden haben die Jolie Handmilchpumpe von der Marke NUK mit mindestens 4 oder sogar 5 Sternen positiv bewertet.

Besonders positiv erwähnt werden dabei immer wieder:

  • Das angenehme Silikonkissen
  • Eignet sich bestens für unterwegs
  • Die einfache Handhabung
  • Jede Flasche von NUK passt

Besonders positiv hervorheben möchten wir an dieser Stelle das angenehme Silikonkissen. Die genoppte Brusthaube erfüllt ihren Zweck auf jeden Fall.

Die Käufer finden außerdem, dass sich die Pumpe aufgrund ihrer Größe und dem Gewicht optimal für unterwegs eignet. Weiterhin empfinden die Kunden das Abpumpen als angenehm und sehr einfach. Erstaunlich ist zudem, dass du jede andere NUK Flasche verwenden kannst.

Rund 20 % der Verbraucher haben die Handmilchpumpe negativ, also mit nur 1 bis 2 Sternen, bewertet.

Negativ angemerkt werden dabei die folgenden Punkte:

  • Ungeeignet für den täglichen Gebrauch
  • Das mühsame, manuelle Abpumpen
  • Kurze Haltbarkeit

Die Käufer bemängeln, dass sie nicht genügend Milch damit abpumpen können und somit die Pumpe nicht täglich anwenden können. Allerdings solltest du beachten, dass sich Handmilchpumpen generell nur für gelegentliches Abpumpen eignen.

Die Käufer empfinden die Pumpe im Vergleich zu einer elektrischen Handpumpe unhandlich. Bei der manuellen Variante musst du selbst pumpen, was natürlich länger dauert und auch anstrengender sein kann. Die Handmilchpumpe ist bei manchen Käufern nach nur kurzer Zeit kaputt gegangen. Dies sollte natürlich nicht passieren.

“FAQ”
Kann ich alle NUK Fläschchen für die Pumpe verwenden?

Ja – du kannst alle NUK Flaschen, also auch die aus Glas, an dieser Handmilchpumpe anbringen. Somit brauchst du keine neuen Flaschen dazukaufen, falls du bereits welche besitzt.

Wie viel Gramm wiegt die Jolie Handmilchpumpe von NUK?

Die Handmilchpumpe von Jolie ist relativ leicht und wiegt rund 200 Gramm.

Sind die Einzelteile der Pumpe spülmaschinengeeignet?

Ja – du kannst alle Teile dieser Milchpumpe in der Spülmaschine reinigen.

Platz 3: Lansinoh 50552 Weithals-Handmilchpumpe

Mit der Lansinoh® 50552 Handmilchpumpe kannst du mühelos und sanft deine Muttermilch abpumpen. Gelegentliches Abpumpen wird damit ganz einfach.

Redaktionelle Einschätzung

Maße / Gewicht / Flaschenvolumen

Diese Milchpumpe ist ein wahres Leichtgewicht unter den Handmilchpumpen. Die 50552 Handmilchpumpe hat die Maße 9,7 x 21 x 20,5 cm und wiegt ca. 130 Gramm. Mit diesen Maßen und dem geringen Gewicht gehört die Pumpe zu den leichten und einfachen in der Kategorie der Milchpumpen.

Das Fassungsvermögen der Flasche, in der die abgepumpte Muttermilch aufbewahrt wird, beträgt 150 ml. Damit gehört das Pumpset von Lansinoh zum Durchschnitt. Der Behälter eignet sich für das Aufbewahren, Einfrieren, Erwärmen und Füttern der Milch – ein Umfüllen ist also nicht nötig!

Design / BPA-frei / Spülmaschinengeeignet

Die kompakte Bauweise von Lansinoh® sorgt für einfaches Zusammenbauen und Reinigen. Der ergonomische Griff sorgt für ein ermüdungsfreies Abpumpen. Das Design der manuellen Milchpumpe ist mit lilafarbenen Aspekten und Silikon unterlegt.

Diese Handmilchpumpe ist außerdem BPA-frei. Somit gewährleistest du deinem Baby einen besonderen Schutz vor chemischen Schadstoffen. Alle Einzelteile der Lansinoh® 50552 Handmilchpumpe lassen sich zur Reinigung leicht auseinander- und wieder zusammenbauen und sind für die Reinigung in der Spülmaschine geeignet.

Sauger inklusive / Genoppte Brusthaube / 2-Phasen-Technologie / Ersatzfläschchen

Die Handmilchpumpe sichert dir ein sanftes und effektives Abpumpen mit der 2-Phasen-Technologie. Zu diesem Pumpset gibt es einen NaturalWave Sauger dazu. Der Sauger ermöglicht dem Baby sein beim Stillen erlerntes, individuelles Saugmuster beizubehalten. Die Saugspitze ist weich und dehnbar. Das Ventil verringert außerdem das Schlucken von Luft.

Alle Lansinoh® Milchpumpen arbeiten mit der 2-Phasen-Technologie. In der Stimulationsphase wird die Brust sanft auf das Abpumpen vorbereitet und der Milchspendereflex stimuliert. In der Abpumpphase kann die Muttermilch effektiv extrahiert werden. Eine genoppte Brusthaube hat diese Weithals-Handmilchpumpe von Lansinoh nicht.

Bevorzugst du eher eine Handmilchpumpe mit genoppter Brusthaube, so empfehlen wir dir einen Blick auf die Philips AVENT SCF330/20 Komfort-Handmilchpumpe zu werfen. Eine genoppte Brusthaube ist förderlich für dich, denn sie unterstützt die Stimulation während des Abpumpens.

Allerdings gewährt dir die vorhandene 2-Phasen Technologie ohnehin schon eine Stimulationsphase. Ersatzflaschen sind bei der Pumpe nicht dabei, kannst du dir aber jederzeit über den Hersteller dazu kaufen.

Kundenbewertungen
Ganze 95 % der Kunden haben die Weithals-Handmilchpumpe von Lansinoh® mit mindestens 4 oder sogar 5 Sternen positiv bewertet.

Besonders positiv erwähnt werden dabei immer wieder:

  • Babyfreundlicher Sauger
  • Die große Menge an abgepumpter Milch
  • Perfekt für gelegentliches Abpumpen
  • Das 2-Stufen System

Besonders hervorheben möchten wir an dieser Stelle den babyfreundlichen Sauger, der zu der Milchpumpe inkludiert ist. Für das Baby ist dies ein angenehmes Gefühl.

Die Kunden empfinden außerdem, dass sie äußerst viel Milch beim Abpumpen erhalten. Daher wird die Pumpe sehr gerne für den gelegentlichen Einsatz verwendet. Zudem nehmen die Käufer das 2-Phasen-Technologie System besonders positiv auf.

Nur 3 % der Verbraucher haben die Handmilchpumpe negativ, also mit nur 1 bis 2 Sternen, bewertet.

Negativ angemerkt werden dabei die folgenden Punkte:

  • Der etwas unangenehme Brustaufsatz
  • Die Ansammlung der Milch im Trichter
  • Die kurze Haltbarkeit
  • Das quietschige Geräusch

Den Kunden gefällt die Brusthaube nicht sehr gut, da sie diese als unangenehm auf der Brust empfinden. Zudem eignet sich der Trichter generell weniger gut, da sich schnell Milch darin ansammelt.

Die Kunden finden, dass die Pumpe bereits nach viel zu kurzer Zeit kaputt gegangen ist. Dies ist natürlich ein negativer Aspekt, der die Leistung in Frage stellt. Die Käufer haben bei der Nutzung außerdem ein quietschiges Geräusch wahrgenommen. Für das Baby und die Mutter selbst ist das verständlicherweise keine schöne Atmosphäre.

“FAQ”
Kann ich die Sterilisation aller Teile auch mithilfe eines Sterilisators vornehmen?

Ja – du kannst alle Teile der Handmilchpumpe auf jeden Fall damit sterilisieren.

Sind die Einzelteile der Pumpe spülmaschinengeeignet?

Ja – du kannst alle Teile dieser Milchpumpe in der Spülmaschine reinigen.

Was genau bedeutet die Größe S?

Die Größe S bezieht sich hierbei ausschließlich auf den Sauger. Diese Größe hat keinen Einfluss auf deine Brustgröße.

Wie genau muss ich die Muttermilch aufbewahren?

Wenn du die abgepumpte Muttermilch nicht gleich weiter verfüttern kannst, so kannst du die restliche Milch entweder noch für einige Stunden im Kühlschrank aufbewahren oder einfach einfrieren.

Platz 4: Medela „Harmony“ Handmilchpumpe

Die Harmony Handmilchpumpe von Meleda ist mit und ohne Starterpaket erhältlich. Meleda empfiehlt diese Pumpe, wenn du selten Muttermilch abpumpst.

Redaktionelle Einschätzung

Maße / Gewicht / Flaschenvolumen

Das Leichtgewicht unter den Hand-Milchpumpen. Die Harmony Handmilchpumpe hat die Maße 24,6 x 13 x 8 cm und wiegt ca. 120 Gramm. Mit diesen Maßen und dem geringen Gewicht gehört die Pumpe zu den leichten und einfachen in der Kategorie der Milchpumpen.

Das Fassungsvermögen der Flasche, in der die abgepumpte Muttermilch aufbewahrt wird, beträgt 150 ml. Damit gehört das Pumpset von Meleda zum Durchschnitt. Der Behälter eignet sich für das Aufbewahren, Einfrieren, Erwärmen und Füttern der Milch – ein Umfüllen ist nicht nötig!

Design / BPA-frei / Spülmaschinengeeignet

Ein beweglicher Handgriff und die einfache Bedienung ermöglichen dir ein komfortables Abpumpen. Der ergonomische Griff der Harmony erlaubt dir ein leichtes und bequemes Abpumpen – ideal für zu Hause und für unterwegs. Das Design der manuellen Milchpumpe ist mit gelben Farbaspekten unterlegt. 

Diese Handmilchpumpe ist BPA-frei. Somit gewährsleistest du deinem Baby einen besonderen Schutz vor chemischen Schadstoffen. Die Handmilchpumpe ist leider nicht spülmaschinengeeignet. Allerdings sind die Bedienung, Reinigung und das Zusammensetzen der Harmony einfach und intuitiv.

Sauger inklusive / 2-Phasen-Technologie / Genoppte Brusthaube / Ersatzfläschchen

Die Handmilchpumpe von Meleda überragt mit der 2-Phasen Expressions Technologie. Einen Sauger gibt es bei dem Pumpset ohne Starterset nicht. Dem her musst du diesen optional dazu erwerben, solltest du die Aufbewahrungsflasche gleich als Trinkflasche mitbenutzen wollen.

Meleda verspricht dir außerdem mehr Muttermilch in weniger Zeit dank forschungsbasierter 2-Phasen Expressions-Technologie. Mithilfe dieser Technologie ahmt die Milchpumpe das natürliche Saugverhalten des Babys an der Mutterbrust nach. Eine genoppte Brusthaube sowie Ersatzfläschchen gibt es bei diesem Standardmodell nicht. Diese kannst du aber bei dem Hersteller dazu kaufen.

Bevorzugst du eher eine Handmilchpumpe mit genoppter Brusthaube, so empfehlen wir dir einen Blick auf die Philips AVENT SCF330/20 Komfort-Handmilchpumpe zu werfen. Eine genoppte Brusthaube ist förderlich für dich, denn sie unterstützt die Stimulation während des Abpumpens. Allerdings gewährt dir die hier vorhandene 2-Phasen Technologie ohnehin schon eine Stimulationsphase.

Kundenbewertungen
Rund 72 % der Kunden haben die Harmony Handmilchpumpe von Medela mit mindestens 4 oder sogar 5 Sternen positiv bewertet.

Besonders positiv erwähnt werden dabei immer wieder:

  • Die leichte Handhabung sowie Reinigung
  • Keine quietschenden Geräusche
  • Die überzeugende Pumpleistung
  • Der schnelle und einfache Zusammenbau/ Abbau

Besonders positiv hervorheben möchten wir an dieser Stelle die leichte Handhabung sowie die Reinigung. Außerdem gibt die Pumpe keine nervigen Geräusche von sich. Die Käufer sind mit der Leistung des Pumpens zufrieden und empfinden das Auf- und Abbauen der Einzeilteile als angenehm. Alle diese Punkte sprechen für Stärken aller Handmilchpumpen.

Rund 11 % der Verbraucher haben die Handmilchpumpe negativ, also mit nur 1 bis 2 Sternen, bewertet.

Negativ angemerkt werden dabei die folgenden Punkte:

  • Die kurze Haltbarkeit
  • Zu wenig Milch abgepumpt
  • Die unpassende Brusthaube
  • Das undichte Gewinde

Die Käufer haben bemängelt, dass ihnen das Pumpset viel zu schnell kaputtgegangen ist oder sogar undicht ist. Dies sind wirklich negative Punkte, die die Qualität der Handpumpe in Frage stellen. Einige Frauen empfanden die abgepumpte Menge der Milch als zu wenig. Sie haben dies auf die Pumpe zurückgeführt, die sich, wie der Hersteller auch angibt, nur für gelegentliches Abpumpen eignet.

Weder du als Käufer noch der Verkäufer kann wissen, welche Brusthaube die Geeignetste für dich ist. Dem her ist es völlig akzeptabel, dass du gegebenenfalls mehrere Größen bestellen musst, wenn dir die Standardgröße nicht passt.

“FAQ”
Kann ich die Sterilisation auch mithilfe eines Vaporisator vornehmen?

Ja – du kannst alle Teile der Handmilchpumpe auf jeden Fall damit sterilisieren.

Aus welchem Material besteht die Handmilchpumpe?

Die Pumpe besteht aus Kunststoff – nicht aus Glas.

Ist die Flasche bei dem Kauf dabei?

Ja – das Pumpset besteht aus einer Flasche, die selbstverständlich mitgeliefert wird.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Handmilchpumpe kaufst

Worin liegen die Vorteile einer Handmilchpumpe gegenüber einer elektrischen Milchpumpe?

Mithilfe einer Handmilchpumpe kannst du deine Muttermilch manuell abpumpen. Die Handmilchpumpe erfüllt zunächst genau den gleichen Zweck wie eine elektrische Milchpumpe auch. Sie pumpt nämlich deine Muttermilch ab.

Allerdings ist das manuelle Pumpen etwas umständlicher, da es mehr Handarbeit gegenüber einer elektrischen Milchpumpe fordert. Die Pumpe für die Hand bekommt außerdem im Verhältnis etwas weniger Milch aus der Brust heraus. Dementsprechend eignet sich die Handmilchpumpe optimal für kleinere Mengen oder nur für ein gelegentliches Abpumpen der Muttermilch.

Für wen eignet sich eine Handmilchpumpe?

Die Handmilchpumpe eignet sich als Hilfsmittel besonders gut für junge Mütter mit Säuglingen. Die Milchpumpe bietet dir einen Ersatz zum Stillen. Solltest du einmal abwesend sein, wenn dein Baby Muttermilch braucht, so kann der Vater oder die Tagesmutter jederzeit auf die abgepumpte Milch zurückgreifen. Hinzu kommt, dass du damit auch einen möglichem Milchstau vorbeugen kannst.

Wie benutze ich eine Handmilchpumpe?

Für die Anwendung der Muttermilchpumpe benötigst du lediglich deine Hände. Zum Abpumpen der Milch setzt du zunächst die Saugglocke auf deine Brustwarzen. Anschließend musst du in einer entspannten Haltung gleichmäßig anfangen zu pumpen. Außerdem ist es sehr wichtig, dass auch die zugehörige Brusthaube perfekt für dich passt.

Baby trinkt Milch

Mit einer Handmilchpumpe kannst du deine Muttermilch abpumpen, indem du einfach die Saugglocke an die Brustwarte anlegst und mit den Händen die Pumpe bedienst. Dadurch bist du flexibler und dein Baby hat immer die beste Muttermilch zur Verfügung, auch wenn du einmal nicht da bist. (Foto: Rainier Ridao / unsplash.com

Was kostet eine Handmilchpumpe?

Eine Handmilchpumpe für den privaten Gebrauch kannst du zu einem Preis von circa drei bis 150 Euro erwerben. Für eine hochwertige Milchpumpe, die auch eine gute Leistung erbringen soll, kannst du gerne etwas mehr Geld als nur das Minimum ausgeben. So kannst du dir auch sicher sein, dass sie langer hält.

Wo kann ich eine Handmilchpumpe kaufen?

Unseren Recherchen im Internet nach werden die meisten Handmilchpumpen in Deutschland derzeit über die folgenden Geschäften verkauft:

  • Apotheke
  • Drogerie
  • Elektrofachhandel

Des Weiteren kannst du die Handmilchpumpe jederzeit online einkaufen. Unsere Internetseite soll dir dabei helfen, eine Orientierung für die vielfältige Auswahl zu ermöglichen und dir bei der Entscheidung für ein Produkt weiterhelfen.

Kann ich mir eine Handmilchpumpe auch ausleihen?

Grundsätzlich ist es möglich, dass du dir eine Handmilchpumpe in der Apotheke ausleihen kannst. Dies ist allerdings nur in den seltensten Fällen anzuraten. Da die Pumpe nicht immer rezeptpflichtig ist, musst du die Kosten für das Ausleihen tragen. Diese würde den Anschaffungspreis einer eigenen erheblich übersteigen.

Während der Stillzeit kann es vorkommen, dass Muttermilch abgepumpt werden muss. Die Gründe dafür sind vielzählig. Es kann zum Beispiel der Fall sein, dass die Frühchen noch nicht genug saugen können, wenn die Brustwarzen entzündet sind.

Aber auch bei vermehrter Milchbildung kann sich eine Milchpumpe lohnen. Eine Milchpumpe macht es möglich, dass Milch bei Bedarf abgepumpt werden kann. Das Baby kann dann mit der abgepumpten Milch von anderen Betreuungspersonen gestillt werden.

Entscheidung: Welche Arten von Handmilchpumpen gibt es und welche ist die richtige für dich?

Grundsätzlich kann man zwischen drei Arten von Handmilchpumpen unterscheiden:

  • Handmilchpumpe mit Pumpe
  • Handmilchpumpe mit Hebel
  • Elektrische Handmilchpumpe

Die verschiedenen Arten von Milchpumpen unterscheiden sich hauptsächlich in ihrer Anwendungsart. Je nach Anwendungsart sind die Flaschen verschieden teuer und effizient.

Im folgenden Abschnitt werden die Unterschiede der einzelnen Handmilchpumpen kurz erklärt, damit du für dich entscheiden kannst, welche Flasche die richtige für dich ist. Außerdem werden die Vorteile und Nachteile der einzelnen Arten von Handmilchpumpen beschrieben.

Wie funktioniert eine Handmilchpumpe mit Pumpe und worin liegen deren Vorteile und Nachteile?

Handpumpen, wie man sie oft in der Apotheke findet, sind mit einer Pumpe ausgestattet. Sie bestehen aus einem kleinen Glas- oder Kunststoffbehälter mit Einlauftrichter und einem Pumpball aus Gummi. Der Ball wird von Hand in regelmäßigen Abständen zusammengedrückt, damit Unterdruck aufgebaut wird und so Milch abgepumpt werden kann.

Der Pumpball ist mit einem Schlauch mit dem Rest der Pumpe verbunden. Die andere Hand kann so frei bewegt werden. Im Gegensatz zu anderen Pumpen, sind allerdings bei der Ball-Pumpe zwei Hände erforderlich, was nach einiger Zeit unpraktisch sein kann.

Vorteile
  • Günstig
  • Einfache Handhabung
Nachteile
  • Nur zweihändig bedienbar
  • Umständliche Reinigung

Wie funktioniert eine Handmilchpumpe mit Hebel und worin liegen deren Vorteile und Nachteile?

Die Handpumpe mit Hebel ist eher für gelegentliches Abpumpen gedacht. Musst du nur kurzzeitig Muttermilch abpumpen, etwa einen Milchüberschuss nach der Stillmahlzeit, genügt eine Handmilchpumpe. Dadurch, dass sie besonders leicht und handlich ist, lässt sie sich sehr leicht reinigen. Die wenigen Einzelteile erleichtern dies nochmal und machen die Milchpumpe transporttauglich.

Der Griff sollte angenehm in der Hand liegen und – besonders bei kleinen Händen – nicht zu weit von der Flasche entfernt sein. Wenn der Griff weit weg ist, muss die Hand auch beim Abpumpen weit gespreizt werden. Das kann nach einer Weile zu Krämpfen in den Fingern führen. Zur Handhabung gehört auch, ob die Milchpumpe mit nur einer Hand bedient werden kann oder beide Hände benötigt werden.

Vorteile
  • Einhändig bedienbar
  • Mit Massagekissen und Silikonaufsatz
Nachteile
  • Nur für gelegentliches Abpumpen

Wie funktioniert eine elektrische Handmilchpumpe und worin liegen deren Vorteile und Nachteile?

Bei einer elektrischen Handpumpe übernimmt ein Motor die Saugleistung, wodurch die Muttermilch vollautomatisch abgesaugt wird. Eine elektrische Pumpe ist dabei viel effizienter und bequemer als eine einfache Handmilchpumpe. Das macht die elektrische Milchpumpe zur idealen Lösung für den häufigen Gebrauch.

Wer Probleme hat, Milch durch die Pumpe aus der Brust zu bekommen, ist mit einer elektrischen Handmilchpumpe am besten bedient. Abpumpen mit der elektrischen Milchpumpe klappt bei den meisten Frauen recht schnell und gut, da der Unterdruck, den das Gerät erzeugt, dem Saugen des Babys beim Stillen recht ähnlich ist.

Eine elektrische Milchpumpe arbeitet viel effizienter und bequemer als eine manuelle. Sie funktioniert vollkommen stressfrei, zumal sie per Knopfdruck läuft. Zudem ist die Milch sofort trinkfähig in die vorhandene Milchflasche gefüllt.

Vorteile
  • Sehr praktisch
  • Effizient
Nachteile
  • Relativ teuer
  • Unhandlich

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Handmilchpumpen vergleichen und bewerten

Im Folgenden möchten wir dir zeigen, anhand welcher Faktoren du Milchpumpen für die Hand vergleichen und bewerten kannst. Dies soll dir einen konkreten Überblick verschaffen, auf welche Eigenschaften es bei den verschiedenen Produkttypen genau ankommt und was dir persönlich dabei am wichtigsten erscheint.

  • Maße
  • Gewicht
  • Flaschenvolumen
  • Design
  • BPA-frei
  • 2-Phasen-Technologie
  • Spülmaschinengeeignet
  • Sauger inklusive
  • Genoppte Brusthaube
  • Ersatzfläschchen

Wenn du beim Kauf auf alle diese Eigenschaften großen Wert legst, dann solltest du dir die Zeit nehmen und dich vorab gründlich zu den einzelnen Inhalten informieren.

Maße

Die Größe der Pumpe beeinflusst die Handhabung. Die Höhe der Pumpen beträgt durchschnittlich 20 bis 25 Zentimetern. Es kann durchaus passieren, dass du beide Hände zum Abpumpen benötigst. Je nach Größe der Handmilchpumpe klappt dies besser oder schlechter. Konkret bedeutet dies, dass die Einfachheit der Bedienung durch ein optimales Handling unterstützt wird.

Gewicht

Je leichter das Gewicht der Handmilchpumpe ist, desto einfacher gestaltet sich die Anwendung. Für ein entspanntes Abpumpen eignet sich eine leichte Handpumpe optimal. Die meisten Pumpen wiegen rund 400 Gramm. Natürlich gibt es hingegen auch super leichte Varianten mit circa 130 Gramm.

Produktbild

Die Handpumpe sollte einfach zusammengebaut werden können und die Einzelteile sich gut reinigen lassen.

Flaschenvolumen

Die meisten Handmilchpumpen haben ein Fassungsvermögen von circa 150 Millilitern. Das Flaschenvolumen ist entscheidend für die Menge an Muttermilch, die du abpumpen möchtest. In der Regel ist aber jede Flasche groß genug, sodass genügend Milch hineinpasst. Bei Bedarf kannst du auch einfach eine zweite Flasche verwenden.

Design

Die transparenten Handmilchpumpen sind häufig mit farblichen Details untermalt und in den verschiedensten Formen und Variationen erhältlich. Mithilfe farblicher Akzente machen die Hersteller auf die Handmilchpumpen aufmerksam. Auch die Form der Handpumpen kann deinen Geschmack beeinflussen. Es existieren sehr einfache bis sehr elegante Stile der Pumpen.

BPA-frei

BPA-freie Handmilchpumpen gewährleisten dir einen sicheren Schutz für dein Baby. Auch das (Kunststoff-) Material, welches für die Handpumpe verwendet wurde ist wichtig. BPA-frei bedeutet, dass in den Produkten kein Bisphenol A enthalten ist.

Handmilchpumpen mit BPA würden nicht nur dir, sondern auch der Gesundheit deines Babys schaden.

2-Phasen-Technologie

Die Abpumpphase kann zusätzlich durch die Stimulationsphase angetrieben werden. Neben der herkömmlichen Abpumphase werben manche Hersteller auch mit einer zweiten Phase, nämlich der sogenannten Stimulationsphase. Hierbei soll der Milchfluss auf natürliche Weise durch kurze und schnelle Pumpbewegungen aktiviert werden. Dies verschafft dir mehr Milch in kürzerer Zeit.

Spülmaschinengeeignet

Spülmaschinengeeignete Handpumpen sind für die Reinigung sehr fördernd. Zunächst einmal wird jede Reinigung dadurch vereinfacht, indem so wenig Einzelteile wie möglich vorhanden sind. Sind diese Teile zusätzlich auch noch spülmaschinengeeignet, so ermöglicht es dir eine bequeme und optimale Säuberung der Handmilchpumpe im Geschirrspüler. Das Sterilisieren ist nach der Reinigung notwendig.

Sauger inklusive

Manche Handmilchpumpen kannst du bereits inklusive des Saugers erwerben. Erhälst du einen Sauger beim Kauf der Handmilchpumpe dazu, so kannst du diesen direkt auf dem Fläschchen, indem sich die Muttermilch befindet, aufsetzen. Der Sauger sollte selbstverständlich naturnah, das bedeutet dem natürlichen Saugverhalten deines Babys nachkommen.

Produktbild

Spezielle Noppen am Silikonkissen können den Milchfluss anregen.

Genoppte Brusthaube

Zur Unterstützung der Stimulation sind genoppte Brusthauben sehr hilfreich für dich. Eine genoppte Brusthaube ist förderlich für dich, da sie die Stimulation während des Abpumpens unterstützt.

Zusätzlich zu der genoppten Brusthaube ist es sehr wichtig, dass dir die Brusthaube auch passt. Wenn du dir nicht sicher bist, welche Größe du benötigst, solltest du dir mehrere Brusthauben dazu bestellen. Anschließend kannst du austesten, welche sich am besten für dich eignet und nicht rutscht.

Ersatzfläschchen

Zum Aufbewahren, Einfrieren, Erwärmen und Füttern bieten sich Ersatzflaschen sehr gut an. All die oben genannten Faktoren sprechen dafür, dass du dir gleich mehrere Fläschchen dazu besorgst.

Es vereinfacht dir die Aufbewahrung ungemein. So haben du oder dein Partner jederzeit die bereits abgepumpte Muttermilch griffbereit.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Handmilchpumpe

Wie reinige ich die Handmilchpumpe?

Natürlich ist es sinnvoll, eine einfach konstruierte Pumpe zu besitzen, die dir eine entsprechend leichte Reinigung ermöglicht. Die Reinigung solltest du nach jeder Benutzung durchführen. Damit verhinderst du die Bildung von Bakterien und Keimen. Für die Reinigung eignet sich lauwarmes Wasser und etwas Spülmittel sehr gut. Manche Handmilchpumpen sind sogar spülmaschinengeeignet.

Soll ich die Handmilchpumpe sterilisieren?

Schon vor der ersten Benutzung solltest du die Milchpumpe auf jeden Fall sterilisieren. Hierfür nimmst du alle einzelnen Teile der Pumpe auseinander und kochst diese im Kochtopf einmal ab. Durch die Zugabe von Zitronensäure kannst du die Teile vor dem Trübwerden schützen. Gerne kannst du dir auch einen Dampfsterilisator zulegen und auch damit alle Bakterien und Keime sicher entfernen.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links


[1] https://www.familie-und-tipps.de/Kinder/Baby/Stillen/Milchpumpe.html


[2] https://www.windeln.de/magazin/baby/stillen/milch-abpumpen.html


[3] https://www.gesundheitsinformation.de/abpumpen-von-muttermilch-sind-bestimmte-methoden.2686.de.html?part=baby-pw-rmbs-dz35

Bildquelle: Pixabay.com / seeseehundhund

Bewerte diesen Artikel


14 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,00 von 5
Redaktion

Veröffentlicht von Redaktion

Die Redaktion von BABYWISSEN.com recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.