Kinderbett: Test, Kauf & Vergleich (09/22)

Zuletzt aktualisiert: 11. April 2022

Unsere Vorgehensweise

17Analysierte Produkte

83Stunden investiert

23Studien recherchiert

179Kommentare gesammelt

Ein Kinderbett ist ein Bett für Babys. Es hat vier Seiten und einen flachen Boden, so dass das Baby nicht herausklettern kann. Der obere Teil kann heruntergeklappt werden, damit du dein Kind leichter hineinlegen oder herausnehmen kannst.




Kinderbett Test & Vergleich: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Kinderbetten gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt zwei Arten von Kinderbetten: Klappbetten und Nicht-Klappbetten. Der Unterschied besteht darin, dass die Kippseiten heruntergelassen werden können, damit die Eltern ihr Baby leichter aus dem Bettchen holen können. Einige Experten sagen jedoch, dass dies gefährlicher ist, weil Babys herausfallen könnten, wenn sie sich im Schlaf auf einer dieser Seiten umdrehen oder wenn ein Erwachsener bei geöffneter Seite in das Bettchen greift. Außerdem gibt es viele Berichte über Verletzungen, die durch herunterfallende Seitenwände verursacht wurden, sowie über Todesfälle durch Strangulation, nachdem sie zwischen der Matratze und den Geländern an beiden Enden des Bettes eingeklemmt wurden (siehe unten). Weil so viele Kinder in diesen Betten gestorben sind, raten wir dir dringend davon ab, ein Kinderbett mit herunterklappbaren Seitenwänden zu verwenden.

Die besten Kinderbetten sind aus Massivholz und haben eine ungiftige Oberfläche. Sie sollten so stabil sein, dass sie mehrere Kinder aushalten, aber nicht so schwer, dass man sie nicht leicht im Haus bewegen oder für die Lagerung auseinandernehmen kann. Auch eine gute Matratze ist wichtig: Sie muss gut in das Bettchen passen, ohne Lücken an allen vier Ecken (um Erstickungsgefahr zu vermeiden) und muss den aktuellen Sicherheitsstandards entsprechen.

Wer sollte ein Kinderbett benutzen?

Jeder, der einen erholsameren Schlaf haben möchte. Das Crib ist ideal für alle, die unter Rücken- oder Nackenschmerzen, Arthritis, Fibromyalgie und anderen chronischen Schmerzen leiden, die dich daran hindern, den tiefen REM-Schlaf zu bekommen, den dein Körper braucht. Es eignet sich auch perfekt für Menschen jeden Alters, einschließlich Senioren (über 60), Schwangere, Sportler, die sich von einer Verletzung oder Operation erholen, und alle anderen, die aufgrund von gesundheitlichen Problemen wie Sodbrennen oder Säurerefluxkrankheit nicht in einem normalen Bett schlafen können.

Nach welchen Kriterien solltest du ein Kinderbett kaufen?

Das erste, was du beachten solltest, ist die Größe deines Babys. Du solltest ein Kinderbett kaufen, in das es bequem hineinpasst, wenn es 6 Monate alt ist, und dann kannst du es bis zu 3 Jahre lang benutzen. Wenn du planst, in Zukunft noch weitere Kinder zu bekommen, solltest du darauf achten, dass zwischen den Seitengittern genug Platz ist, damit sie nicht stecken bleiben, wenn ein anderes Kind neben ihnen schläft. Achte auch darauf, wie stabil es sich anfühlt; so kannst du sicher sein, dass es lange hält und sicher für dein Kind ist.

Wenn du ein Kinderbett vergleichst, ist es wichtig, dass du auf die Qualität des Materials achtest, aus dem das Produkt hergestellt wurde. Du musst auch prüfen, ob es zusätzliche Funktionen gibt, die mit deinem Kauf einhergehen. Es ist immer besser, sich vor dem Kauf eines bestimmten Modells die Kundenrezensionen durchzulesen, da sie dir helfen, mehr über die Vor- und Nachteile zu erfahren.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Kinderbettes?

Vorteile

Ein Kinderbett ist eine großartige Möglichkeit, dein Baby sicher und bequem zu halten. Es kann viele Jahre lang verwendet werden, solange du bereit bist, die Matratze bei Bedarf zu wechseln. Kinderbetten gibt es auch in schönen Designs, die in jedem Raum deines Hauses gut aussehen werden.

Nachteile

Der größte Nachteil ist, dass es schwierig sein kann, sie zu bewegen. Außerdem braucht es viel Platz, und du musst auch noch Laken für die Matratze kaufen. Außerdem gibt es bei Gitterbetten einige Sicherheitsbedenken, weil sie keine Seitenwände haben wie andere Babybetten, so dass dein Kind herausfallen könnte, wenn es sich beim Schlafen oder Spielen zu sehr bewegt.

Kaufberatung: Was du zum Thema Kinderbett wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • lullaby store
  • ACMA
  • Juskys

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Kinderbett-Produkt in unserem Test kostet rund 120 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 330 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Kinderbett-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke Alcube, welches bis heute insgesamt 1324-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke Alcube mit derzeit 4.6/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte