Willkommen bei unserem großen Kindermatratze 70×140 cm Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Kindermatratzen mit 70×140 cm. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich beste Kindermatratze 70×140 cm zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir eine Kindermatratze 70×140 cm kaufen möchtest.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Kindermatratze 70×140 cm eignet sich für Kinder im Alter von 1 bis 6 Jahren.
  • Du hast die Wahl zwischen verschiedenen Materialien wie, Kaltschaum/Schaumstoff, Federkern, Latex, Kokos – Latex.
  • Beim Kauf einer Kindermatratze 70×140 solltest du vor allem auf den Härtegrad der Matratze achten. Zu weiche Matratzen können eine Gefahr für Kleinkinder sein.

Kindermatratze 70×140 Test: Das Ranking

Die beste Kindermatratze 70×140 aus Kaltschaum

Die Kindermatratze 70×140 von Julius Zöllner ist eine sichere Matratze im mittleren Preisbereich. Die Matratze besteht aus drei Schichten. Die äußeren Seiten bestehen jeweils aus Kaltschaum und die Zwischenschicht aus Polyster. Durch die verschiedenen Materialien wird die Wirbelsäule deines Kindes optimal unterstützt.

Der Kern, der Kindermatratze besteht aus einem atmungsaktiven Markenschaum. Dieser sorgt für eine gute Belüftung und verringert mögliche Bakterien. Der Matratzenbezug ist mit einem integrierten Nässeschutz versehen, der laut dem Hersteller sehr saugfähig und lang haltbar ist. Du hast natürlich auch die Option den Bezug abzunehmen und bei 60 Celsius zu waschen.

Die Julius Zöllner Kindermatratze 70×140 überzeugt durch die Schadstoffprüfung, sowie das Einhalten der EU-Sicherheitsnorm DIN EN 16890. Das Model ist bei Käufern sehr beliebt – diese schätzen vor allem die Härte und Haltbarkeit der Matratze.

Die beste Kindermatratze 70 x 140 aus Schaumstoff

Die Sun Garden Kindermatratze 70×140 ist eine günstige Matratze, die aus Schaumstoff besteht. Durch eine punktelastische Ausarbeitung kann dein Kind, ohne einzusinken, stabil schlafen. Die Matratze ist 10 cm hoch, was sie passend für viele Betten macht.

Der Mikrofaserbezug besteht aus Polyster und ist abnehmbar. Du hast die Möglichkeit, es bei 60 Celsius zu waschen. Die Kindermatratze 70×140 punktet durch die vielen Qualitätssiegel, wie Öko Text 100 – Standard und TÜV Rheinland. Diese garantieren eine schadstofffreie Matratze.

Laut Kundenbewertung überzeugt die Matratze durch das Preis – Leistungsverhältnis. Schon für ein kleines Budget bekommt man mit Sun Garden eine qualitativ hochwertige Matratze.

Die beste multifunktionale Kindermatratze 70×140

Die multifunktionale Matratze Junior – Duo von Betten ABC ist für Babys und Kleinkinder geeignet. Durch zwei verschiedene Seiten, mit unterschiedlichen Härtestufen kann die Kaltschaummatratze nach dem jeweiligen Alter des Kindes gewendet werden. Zudem verfügt die Kindermatratze 70×140 über eine 6 cm breite Trittkante, die die Verletzungsgefahr deines Kindes verringert.

Die Matratze von Betten ABC verfügt über einen abnehmbaren Bezug, der einfach bei 60 Celsius gewaschen wird. Durch die Zusammensetzung des Materiales, ist die Kindermatratze auch für Allergiker geeignet.

Die Junior – Duo Matratze überzeugt die Käufer vor allem durch den mittleren Preis, die integrierte Trittkante sowie Luftdurchlässigkeit.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Kindermatratze 70×140 kaufst

Schlaf ist einer der wichtigsten Punkte im Alltag deines Kindes. Es ist nicht nur gut, damit sie sich erholt fühlen und nicht quengeln. Kleinkinder befinden sich in einer großen Entwicklungsphase und brauchen Schlaf, um Eindrücke des Tages und neu erlernte Sachen zu verarbeiten.

Schlaf ist für dein Kind besonders wichtig. Deshalb solltest du eine richtige Matratze für dein Baby besorgen. (Bildquelle: unsplash.com/Tara Raye)

Bekommt dein Kind nicht genug Schlaf oder es schläft nicht durch, kann zu einer verminderten Leistungsfähigkeit und Konzentration kommen.

Kindermatratze eine wichtige Anschaffung. Im weiteren Beantworten wir die wichtigsten Fragen zur Kindermatratze 70×140.

foco

Wusstest du das Neugeborene 5 bis 6 Schlafphasen über Tag und Nacht verteilt haben?

Je älter jedoch dein Kind wird, desto weniger Schlaf wird es benötigen. Mit 2 bis 3 Jahren braucht dein Kind nur noch 12 bis 13 Stunden Schlaf.

Um dies zu versichern, ist es empfehlenswert, eine Schlafroutine aufzubauen. Du kannst in deine Schlafroutine Sachen wie, Gemeinsames lesen, ein Bad nehmen oder eine Kassette hören, einbauen.

Wenn dein Baby Probleme mit dem Einschlafen hat, empfiehlt sich einen Babywiege. Das sanfte Schaukeln erinnert dein Kind an die Zeit im Mutterleib und beruhigt es.

Was ist eine Kindermatratze 70×140?

Eine Kindermatratze 70×140 ist eine herkömmliche Matratze, die an die Größe eines Kleinkindes angepasst ist. Damit das Kind sicher und komfortable im Bett schlafen kann, ist eine Größe von 70×140 ideal.

Achte immer darauf, dass dein Kind mindestens 10 cm am Kopf- und Fußende hat. So vermeidest du, dass sich verletzt oder es wegen Platzmangel zu unbequem ist. Vergiss nicht für dein Kind auch eine optimales Bettzeug zu besorgen. Mit einer kuschligen Decke schläft es sich gleich viel besser.

Ab welchem Alter kann ich eine Kindermatratze 70×140 verwenden?

Kindermatratzen in der Größe 70×140 eignen sich für Kinder ab einem Alter von ca. 1 Jahr bis 6 Jahre. Es kommt immer darauf an, wie groß dein Kind ist. So kann das Kinderbett manchmal schon mit 5 Jahren zu klein werden, wenn dein Kind einen Wachstumsschub hatte. Es ist dann am besten zu der nächsten Größe 90×200 zu wechseln.

View this post on Instagram

Happy Monday! We had such a fun family weekend celebrating Nathan and doing all the things he likes! We went on bike rides, went to the park and saw animals. Unfortunately it was too cold to swim which is what he wanted all weekend. We did eat pizza, mac and cheese and cake. Here's to a healthier week and a good nap! 😴. . . . . . . . . #pocket_sweetness #candidslumber #let_there_be_delight #the_sugar_jar #kids_unscripted #csm_little #thegallerycollective #great_captures_children #documentyourdays #lwc_pretty #featuremama #habitandhome #homeinterior #thatsdarling #documentlife #everyonesnaps #mynameismama #themindfulapproach #thesincerestoryteller #clickmagazine #letsclicksoc #dearphotographer #nestingly #ig_motherhood #thehappynow

A post shared by Audrey (@mamadrey88) on

Welche Kindermatratze 70×140 eignet sich für Allergiker?

Je nachdem, auf welches Material dein Kind allergisch reagiert, solltest du dich für ein alternatives Material entscheiden. Eine gute Lösung versprechen hier, die Latex – Kokos Matratzen.

Kokosfaser ist ein natürlich vorkommender Rohstoff und löst meistens keine Allergien aus.

Am besten lässt du Testen gegen welches Material dein Kind allergisch. Viele Hersteller werben allergiefreundlich zu sein, haben jedoch keine eindeutigen Hinweise, dass die Matratze allergiefreundlich ist. Am besten informierst du vor dem Kauf beim Hersteller über die einzelnen Bestandteile der Matratze.

Was kostet eine Kindermatratze 70×140?

Es gibt eine Vielzahl an Kindermatratzen 70×140, die aus verschiedenen Materialien angeboten werden. Je nach Präferenz und Material variiert der Preis. Jedoch kannst du Kindermatratzen ab einem Preis von ca. 40 Euro bekommen. Hier findest du einen Überblick über die populärsten Kindermatratzen 70×140 Produkte:

Kindermatratzen Typ Preisspanne (Euro)
Schaumstoff/Kaltschaum ca. 40 – 120 EUR
Federkern ca. 50 – 180 EUR
Latex ca. 60 – 200 EUR
Kokos – Latex ca. 100 – 190 EUR

Dein Kind verbringt in den ersten Jahren viel Zeit am Schlafen und somit auf der Matratze. Daher lohnt es sich, in eine qualitativ hochwertige Matratze zu investieren.

Wo kann ich eine Kindermatratze 70×140 kaufen?

Du kannst Kindermatratzen 70×140 in vielen Geschäften und Online – Stores kaufen. Hier sind einige Beispiele, die wir für dich rausgesucht haben, wo du eine Kindermatratze 70×140 kaufen kannst:

  • Amazon
  • Ebay
  • Aldi
  • Real
  • Babyone
  • Ikea

Welche Alternativen gibt es zur Kindermatratze 70×140?

Als Alternative zu einer Kindermatratze in der Größe 70×140, hast du die Wahl zwischen:

  • Kindermatratze 60×120
  • Matratze 90×200

Die 60×120 Kindermatratze eignet sich hervorragend für Babys und Kleinkinder bis zu einer Größe von 100 cm. Die Matratze kann aus verschiedenen Materialien gekauft werden und ähnelt der Kindermatratze 70×140.

Eine Matratze der Größe 60×120 ist perfekt für ein Babybett. Hier kann dein Kind bequem und geborgen schlafen. (Bildquelle: unsplash.com / Marie Despeyroux)

Ist dein Kind schon größer und wächst aus der Kindermatratze 70×140 raus, so kannst du zu einer regulären Matratze 90×200 wechseln. Dies ist eine Matratze, die dein Kind bis ins Jugend Alter verwenden kann. Auch hier gibt es verschiedene Materiale und Härtegrad, zwischen denen du nach belieben wählen kannst.

Entscheidung: Welche Arten von Kindermatratzen 70×140 gibt es und welche ist die richtige für dich?

Wenn du dich dazu entscheidest eine Kindermatratze 70×140 zu kaufen, hast du mehrere Varianten. Je nachdem was dir und deinem Kind lieber ist, kannst du zwischen verschiedenen Materialien entscheiden.

Du hast die Möglichkeit, dich zwischen den folgenden Kindermatratzen 70×140 zu entscheiden:

  • Kindermatratze 70×140 aus Kaltschaum/Schaumstoff
  • Kindermatratze 70×140 aus Federkern
  • Kindermatratze 70×140 aus Latex
  • Kindermatratze 70×140 aus Kokos – Latex

Jedes Material hat seine Vorteile und Nachteile. Je nachdem, welche Bedürfnisse dein Kind hat, solltest du einige Sachen beachten. Durch den nächsten Abschnitt möchten wir dir die Entscheidung erleichtern.

Was zeichnet eine Kindermatratze 70×140 aus Schaumstoff/Kaltschaum aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Das Material einer Kindermatratze ist einer der wichtigsten Punkte bei deiner Kaufentscheidung. Matratzen aus Kaltschaum und Schaumstoff sind einer der populärsten Matratzenarten.

Kaltschaum ist punktelastischer als Schaumstoff. Er passt sich leichter an den Körper deines Kindes an und unterstützt dein Kind so in jeder Liegeposition. Es gibt Kaltschaum und Schaumstoff Matratzen in verschiedenen Härtestufen.

Vorteile
  • Komfortable und sichere Matratze
  • Verschiedenen Härtestufen erhältlich
  • Für Allergiker geeignet
Nachteile
  • Kaltschaum ist nicht für schwitzende Kinder geeignet

Um zu wissen, welchen Härtegrad die Matratze hat, kannst du auf das Raumgewicht und die Stauchhärte achten. Je höher das Raumgewicht ist, desto länger kannst du die Matratze benutzen. Die Stauchhärte gibt Auskunft über die Härte des Schaums. Desto höher der Wert, desto fester der Schaum.

Beide Stoffe sind sehr leicht zu reinigen. Neigt dein Kind dazu, viel zu schwitzen, empfiehlt sich nicht die Kaltschaummatratze. Da diese Matratze zu viel Feuchtigkeit aufnehmen kann.

Was zeichnet eine Kindermatratze 70×140 aus Federkern aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Zur klassischen Schaummatratze bietet die Federkernmatratze eine gute Alternative. Die Kindermatratze 70×140 aus Federkern ist sehr atmungsaktiv und punktet durch die robuste Art.

Vorteile
  • Robust und Elastisch
  • Passt sich dem Körper des Kindes an
  • Günstiger Preis
Nachteile
  • Nicht für schwitzende Kinder geeignet
  • Nicht für Allergiker geeignet

Die Matratze passt sich dem Köper deines Kindes an und unterstützt die Schlafposition. Zudem ist die Federkernmatratze relativ günstig. Jedoch eignet sich die Kindermatratze aus Federkern nicht für stark schwitzende Kinder und Allergiker, da die Matratze Flüssigkeit aufnimmt.

Was zeichnet eine Kindermatratze 70×140 aus Latex aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Hat dein Kind eine Allergie oder neigt dazu in der Nacht zu schwitzen, dann ist eine Kindermatratze aus Latex eine hervorragende Lösung.

Durch die hohe Wärmeisolierung hat die Matratze eine gute Feuchtigkeitsregulierung, was besonder für schwitzende Kinder gut ist. Die Matratze ist sehr hygienisch und wird häufig aus natürlichen und synthetischen Stoffen hergestellt.

Vorteile
  • Feuchtigkeitsregulierung
  • Für Allergiker geeignet
  • Für schwitzende Kinder geeignet
Nachteile
  • Teurer als herkömmliche Matratzen
  • Matratze kann zu weich sein

Die Latexmatratze bietet auch einen hohen Komfort beim Schlafen, da sich die Matratze dem Körper deines Babys anpasst. Ein Nachteil stellt jedoch der Härtegrad dar. Viele Kindermatratzen aus Latex sind häufig zu weich.

Was zeichnet eine Kindermatratze 70×140 aus Kokos – Latex aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Die Kindermatratze 70×140 aus Kokos – Latex ähnelt der Latexmatratze. Durch die Kokosfasern, die sehr luftdurchlässig sind, hat die Matratze mehr Festigkeit. Kokos – Latex Matratzen bestehen häufig aus mehreren Platten, die entweder eine eher weichere Seite (Latex Seite) oder die härtere Seite (Kokos Seite) haben.

Vorteile
  • Luftdurchlässig
  • Hat eine feste und weiche Seite
  • Für Allergiker und schwitzende Kinder geeignet
Nachteile
  • Teuer in der Anschaffung

Die Kindermatratze unterstützt die Wirbelsäule deines Kindes und ist für Kinder, die nachts schwitzen und Allergiker besonders gut geeignet. Jedoch ist der Preis der Kokos – Latexmatratze recht teuer.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Kindermatratzen 70×140 vergleichen und bewerten

Nachfolgend werden wir dir zeigen, anhand welcher Aspekte du dich zwischen den möglichen Kindermatratzen 70×140 entscheiden kannst.

Die Kriterien, mit deren Hilfe du die Kindermatratzen 70×140 miteinander vergleichen kannst, bestehen aus:

  • Material
  • Härtegrad
  • Qualität und Sicherheit
  • Waschbarkeit und Nässeschutz
  • Trittkante

In den folgenden Absätzen erklären wir dir, worauf es bei den einzelnen Kriterien ankommt.

Material

Das Material ist einer der wichtigsten Faktoren beim Kauf deiner Kindermatratze. Es entscheidet, ob dein Kind erholsam und bequem schlafen wird.

Du solltest beim Kauf darauf achten, dass das Material luftdurchlässig ist. Dies verhindert, dass die Matratze Feuchtigkeit aufnimmt. Hat dein Kind Allergien, solltest du versuchen natürliche Materialien zu nehmen. Die Kokos – Latexmatratze ist hier eine gute Lösung.

Hier haben wir für dich eine Tabelle erstellt, die dir einen Überblick über die verschiedenen Kindermatratzen 70×140, ihre Materiale und Eigenschaften gibt:

Material Eigenschaften Für Allergiker geeignet? Für schwitzende Kinder geeignet?
Kaltschaum/ Schaumstoff Anpassung an Körper, verschiedene Härtestufen, Kaltschaum elastischer als Schaumstoff Ja Nein
Federkern Robuster Stoff, günstige Alternative zu Kaltschaum/ Schaumstoff Nein Nein
Latex Feuchtigkeits- regulierend, hoher Komfort, weiches Material Ja Ja
Kokos – Latex Feuchtigkeits- regulierend, luftdurchlässig, hartes Material Ja Ja

Härtegrad

Eine Kindermatratze sollte einen Härtegrad von mittel bis hart haben. Kleinkinder befinden sich immer noch in der Entwicklungsphase – so auch die Wirbelsäule.

Wählt man eine zu weiche Matratze, so kann es vorkommen, dass der Kopf deines Kindes einsinkt und es zur Erstickung kommt. Achte daher beim Kauf auf die Stauchhärte. Je höher die Stauchhärte, desto fester ist die Kindermatratze.

Auch nach dem Toben sollte die Matratze stabil und ohne Druckstellen sein:

Qualität und Sicherheit

Sicherheit und Qualität sind das A und O, wenn es um neue Möbeln für Kinder geht. Die DIN EN 16890, legt die Norm für Matratzen, Matratzenböden und Auflagen fest. Seit August 2017 gibt es zusätzlich einen Kugeltest. Dieser simuliert, was passiert, wenn sich ein Kinder beim Schlafen auf den Bauch dreht.

Wenn du eine Matratze kaufst, beachte ob die DIN EN – 16890 angeben ist. Zusätzlich gibt es Gütesiegel, wie der Blaue Engel, die unabhängig auf Schadstoffe in Matratzen kontrollieren.

Dr. med. Andrea Schmelz,Die beste Matratze für Ihr Kind

Die Matratze sollte die Wirbelsäule Ihres Kindes gut stützen und außerdem schadstoffarm sein. Bei einer Babymatratze ist zudem zu beachten, dass sie möglichst luftdurchlässig sein sollte, um dem Plötzlichen Säuglingstod vorzubeugen. (Quelle: https://www.elternwissen.com/)

Waschbarkeit und Nässeschutz

Damit du deine Kindermatratze 70×140 auch benutzen kannst, falls dein Kind das Bett nässt oder erbricht, sollte die Matratze einen Nässeschutz haben. Die meisten Auflagen bestehen aus Baumwolle und sind sehr hautfreundlich. Beim Kauf solltest du darauf achten, dass die Auflage luftdurchlässig ist und nicht auf beiden Seiten wasserfest.

Meistens kommen Matratzen zusätzlich in einem Matratzenbezug. Dieser sollte immer abnehmbar und bei mindestens 60 Celsius waschbar sein.

Trittkante

Eine Trittkante ist ein fester Rand an der Kindermatratze. Kinder lieben es, zu spielen und zu toben, jedoch kann es dabei schnell dazu kommen, dass ein Fuß zwischen Gitterstab und Matratze einklemmt. Hierbei verringert die Trittkante, die Verletzungsgefahr. Es ist jedoch zu beachten, dass Kindermatratzen mit Trittkante meist teurer in der Anschaffung ist.

Um mehr Sicherheit zu haben, kannst du auch ein Lattenrost um dein Kinderbett installieren. Dies verhindert nicht nur, dass dein Kind nicht stürzt, sondern auch Schimmelbildung auf der Matratze.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Kindermatratze 70×140

Welche Bezüge eignen sich für die Kindermatratze 70×140?

Es gibt eine Vielzahl an verschiedenen Bezügen für Kindermatratzen 70×140. Du hast die Wahl zwischen verschiedenen Materialien, wie Baumwolle oder Polyster. Das Wichtigste ist darauf zu achten, dass die Bezüge abnehmbar sind und du sie bei mindestens 60 Celsius waschen kannst. So tötest Bakterien und verhinderst, dass dein Kind krank wird.

Hat dein Kind eine Allergie, dann gibt es spezielle Allergikerbezüge (Encasings). Diese sind aus extrem dichten Kunststoff, der verhinder das ein Kontakt zwischen den Bettmilben und dem Allergiker kommt.

Wie lange ist eine Kindermatratze haltbar?

Du kannst eine Matratze bis zu 10 Jahren benutzen. Da dein Kind jedoch sehr schnell wächst, wird es die Kindermatratze nur für ein paar Jahre benutzen können.

Obwohl es sehr nachhaltig ist gebrauchte Kindermöbel und Kinderkleidung zu benutzen, empfiehlt es sich nicht bei Kindermatratzen. Gebrauchte Kindermatratzen können von Keimen besiedelt sein und das Kind krank machen.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.welt.de/wissenschaft/article175949354/So-beeinflusst-die-Temperatur-den-Schlaf-von-Babys.html

[2] https://www.tips.at/nachrichten/hofkirchen-muehlkreis/wirtschaft-politik/481080-traeumeland-matratze-erhaelt-sehr-gut-bei-oeko-test

[3] https://www.test.de/Kindermatratzen-Matratzen-fuer-Babys-und-Kleinkinder-im-Test-4669392-0/

[4] https://www.kindergesundheit-info.de/themen/schlafen/0-12-monate/babyschlaf/

Bildquelle: unsplash.com/Dragos Gontariu

Warum kannst du mir vertrauen?

Paula ist Hebamme von Beruf, übt ihren Job aber auf Grund einer Allergie nicht mehr komplett aus. Mittlerweile berät sie werdende Eltern vor der Geburt und hilft bei Fragen nach der Geburt. Diese Erfahrungen motivierten sie, darüber Artikel zu verfassen. Ihr Wunsch ist es, so noch mehr Eltern zu erreichen und Fragen klären zu können.