Kinderscooter: Test, Kauf & Vergleich (01/23)

Zuletzt aktualisiert: 16. November 2022

Unsere Vorgehensweise

17Analysierte Produkte

59Stunden investiert

10Studien recherchiert

105Kommentare gesammelt

Ein Kinderroller ist ein kleines Elektrofahrzeug, das von Kindern benutzt werden kann. Er hat zwei Räder und der/die Fahrer/in sitzt darauf wie auf einem Fahrrad, wobei die Füße flach auf dem Boden aufliegen. Der Hauptunterschied zwischen diesem und anderen Scootern ist seine Größe: Er ist kleiner als die meisten Modelle für Erwachsene, damit Kinder ihn leichter benutzen können.




Kinderscooter Test: Favoriten der Redaktion & Vergleichbare Produkte

Scoot & Ride Kinderscooter

Das Highwaykick 1 ist der ideale Begleiter für Kinder im Alter von 1 bis 5 Jahren. Dieses 2-in-1-Kickboard lässt sich leicht und ohne Werkzeug umbauen und verfügt über einen bequemen und großen Sitz für einen sicheren Halt. Die Maße sind: Körpergröße: 82-118cm/Sitzhöhe: 22,5-29cm/Lenkerhöhe: 57-64cm/Räder: 2120mm pu vorne, 80mm pu hinten. Er ist aus hochwertigen Materialien gefertigt, die eine hohe Verschleißfestigkeit garantieren.

Yoleo Kinderscooter

Der Scooter ist mit einem stabilen Überrollschutz und LED-beleuchteten Rädern ausgestattet. Der Lenker kann auf 4 verschiedene Höhen eingestellt werden, wodurch er für Kinder von 3 bis 12 Jahren geeignet ist. Durch das einfache Faltsystem lässt sich der Roller auf ein handliches Packmaß von 60cm x 24cm x 25cm zusammenfalten und ist so leicht zu transportieren.

Xjd Kinderscooter

Die [(Richtungssperre)] ist eine tolle Funktion für diesen Kinderroller. Mit ihr kann der Roller nur vorwärts gleiten, was ihn für Kleinkinder mit schwacher Steuerungskraft sicherer macht. Die größeren doppelten Vorderräder sind ebenfalls sicherer und die Drei-Rad-Struktur macht den Roller stabiler. Wenn ein Kind auf die Hinterradbremse tritt, hält der Roller schnell an. Die [(verstellbare Lenkerhöhe)] ist ein weiteres großartiges Merkmal: Der Lenker lässt sich von 58-75 cm über dem Boden einstellen. Das ist perfekt für Kinder im Alter von 2-8 Jahren oder mit einer Körpergröße zwischen 60-130 cm. Die [(leuchtenden Räder)] sind eine witzige Ergänzung, die den Kindern auch einen gewissen Schutz bietet, vor allem in der Nacht, wenn sie besser sichtbar sind.

Fun Pro Kinderscooter

Dieser dreirädrige Roller für Kinder wird von einem Dynamo angetrieben, sodass keine Batterien erforderlich sind. Die Räder leuchten in verschiedenen Farben auf, wenn das Kind fährt, und sorgen so für zusätzlichen Spaß. Der Lenker ist verstellbar, damit Kinder mit unterschiedlicher Körpergröße fahren können, und der Roller lässt sich zum einfachen Verstauen oder Transportieren zusammenklappen. Er ist aus hochwertigen Kunststoffen und Metallen gefertigt und an den wichtigsten Stellen verstärkt, um die Haltbarkeit zu gewährleisten. Die Schwerkraftlenkung macht es selbst kleinen Kindern leicht, ihn zu steuern, und der Roller kann auf verschiedenen Untergründen sicher gefahren werden.

Besrey Kinderscooter

Der 3-Rad-Roller ist die perfekte Wahl für jüngere Kleinkinder. Die 4 Höhenpositionen des verstellbaren Lenkers sind für Kinder im Alter von 2 bis 8 Jahren mit einer Tragfähigkeit von 110 lb und einer niedrigsten Höhe von 57 cm geeignet. Das kindgerechte Design ist in den Farben Dinosaurier, Einhorn und in unzähligen Decks und Farbvarianten erhältlich. Die lustigen beleuchteten Räder mit mehrfarbigen LED-Lichtern sorgen für einen lustigen und glänzenden Look. Die verschleißfesten PU-Räder mit ABEC-7-Lagern sorgen für eine sanfte und leise Fahrt. Die hintere Fußbremse sorgt für einen sicheren Halt. Das einfache Lenksystem ermöglicht Kleinkindern und jungen Kindern eine stabile und sichere Fahrt, während sie ihr Gleichgewicht und ihre Koordination trainieren. Der einzigartige Klappmechanismus ermöglicht es, den Roller bequem von zu Hause in den Park zu tragen oder ihn sicher zu verstauen. Weiche, rutschfeste Griffe und ein breiteres Deck (5,1 Zoll/13 cm) mit einer speziell entworfenen Oberseite bieten deinem Kind hervorragenden Halt und eine bessere Kontrolle über den Roller

Kidwell Kinderscooter

Der neue Roller ist der ideale erste Scooter für dein Kind. Er ist für Kinder ab 3 Jahren geeignet und hat eine verstellbare Lenkerhöhe von 58-68 cm, um sich an unterschiedliche Körpergrößen anzupassen. Er hat eine maximale Tragfähigkeit von 25 kg und ist damit perfekt für Kinder von 90 bis 135 cm Größe. Der Roller wird in einer farbenfrohen Verpackung geliefert, die ihn zu einem idealen Geschenk für jede Gelegenheit macht.

Yoleo Kinderscooter

Das Yoleo Kids Scooter Chassis ist eine sichere und lustige Möglichkeit für deine Kinder, das Gleichgewicht zu lernen und gleichzeitig Spaß zu haben. Die dreieckige, stabile Struktur verhindert das Risiko eines Überschlags, während der verstellbare Lenker in 4 verschiedenen Höhen von 61 cm bis 81 cm eingestellt werden kann, wodurch er für Kinder von 3 bis 12 Jahren geeignet ist. Das einfach zu faltende Design macht es sehr praktisch für die Lagerung und den Transport. Die supercoolen LED-Räder leuchten beim Rollen in verschiedenen Farben und geben dem Roller ein einzigartiges und interessantes Fahrgefühl. Der reibungslose Roller gleitet sanft und geräuschlos über jeden Untergrund, während die großen und stabilen Räder sich an verschiedene Straßenbeläge wie Kopfsteinpflaster, Gras, Asphalt, Beton, Holzböden und Teppiche anpassen können. Das durchdachte Design umfasst außerdem ein ultrabreites Deck für Komfort und Stabilität sowie eine leicht zugängliche Hinterradbremse für schnelles und sicheres Anhalten.

Tonbux Kinderscooter

Der Tonbux Kids Scooter ist der perfekte Weg, um deine Kinder nach draußen zu bringen und aktiv zu sein. Mit seinem 4-stufig verstellbaren Lenker und der neuen Sicherheitssperre eignet er sich für Kinder von 3-12 Jahren oder einer Körpergröße von 25″ bis 32″. Das sanfte und sichere Gleiten fördert das Gleichgewicht und die Koordination der Kinder, während die PU-Räder für eine reibungslose Fahrt auf jedem Untergrund sorgen. Das robuste Material aus einer Aluminiumlegierung und die rutschfesten Griffe schaffen eine sichere Umgebung für dein Kind, während es spielt. Das leicht zu transportierende Design macht es perfekt für die Aufbewahrung zu Hause oder im Auto.

Fascol Kinderscooter

Der Scooter für Kinder besteht aus einer hochwertigen Aluminiumlegierung und strapazierfähigem Nylon-Verbundmaterial. Das breite Deck besteht aus pa66 starkem Nylonmaterial und ist haltbar genug, um bis zu 50 kg zu tragen. Vorderrad: 120 x 40 mm Hinterrad: 80 x 50 mm Der Kinderroller hat 2 große LED-PU-Vorderräder und kleine LED-PU-Hinterräder mit Abec-7-Lagern. Die Räder sind hell genug, um tagsüber gesehen zu werden, und auch nachts, wenn dein Kind mit dem Kinderroller spielt. Die 3 Räder leuchten auf, wenn die Räder rollen. Die Kinder werden von den leuchtenden Lichtern begeistert sein und Spaß haben Aluminium-T-Lenker mit sicherem Hebe- und Drehverschluss, 4 Höhenverstellung des Lenkers: 60- 72-77-82 cm, das bedeutet, dass der Roller mit deinem Kind mitwächst und lange Spaß macht Schnelles Faltdesign, zieh die Stange heraus und falte sie wieder zusammen für mehr Stabilität, leicht zu tragen, was ihn zum perfekten Reisebegleiter macht Unser Tretroller bringt Kindern Gleichgewicht und Lenkung bei. Sie müssen lernen, die Lenkung zu kontrollieren, indem sie ihren Körper neigen. Das gibt neuen Fahrern Stabilität, stärkt ihr Selbstvertrauen und verbessert ihre Fahrfähigkeiten. Die Bremse ist am Hinterrad angebracht, um den kleinen Fahrern das Anhalten zu erleichtern.

Kidiz Kinderscooter

Der Sport-Pro-Scooter ist die perfekte Wahl für alle, die Spaß, Sport und Action lieben. Mit seinem sportlich-schicken Design ist der Scooter nicht nur ein ideales Geschenk, sondern punktet auch als absoluter Hingucker in hipper und zeitloser Streetstyle-Optik. Der Scooter ist aus hochwertigem Kunststoff und Metall gefertigt und hat Verstärkungen an Boden, Lenkung und Bremsen. Das Kickboard ist sowohl für Jungen als auch für Mädchen geeignet. Der Tretroller von der Firma kidiz ist durch die dreieckige Struktur besonders stabil und sicher und schützt so vor Unfällen.

Kinderscooter: Weitere ausgewählte Produkte in der Übersicht

Kinderscooter: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Kinderrollern gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt viele Arten von Kinderrollern, aber die beliebtesten sind der Tretroller und das elektrische Kinderfahrrad. Das erste ist ein traditionelles Modell, das mit Fußkraft vorwärts fährt, während das zweite Modell einen Motor hat, so dass du deine Füße nur zum Lenken benutzen kannst. Elektrische Modelle sind mit Batterien ausgestattet, was die Bedienung einfacher macht als ihre manuellen Gegenstücke, da sie keine körperliche Anstrengung erfordern, um in Bewegung zu kommen. Beide Versionen haben jedoch unterschiedliche Eigenschaften und Vorteile. Deshalb solltest du bei deiner Entscheidung mit Bedacht vorgehen, denn je nachdem, was genau du von diesen Produkten erwartest, sind einige Optionen für bestimmte Situationen oder Personen besser geeignet als andere.

Ein guter Kinderroller sollte stabil und sicher sein. Er muss einen breiten Radstand haben, damit er nicht umkippt, und Bremsen, die für das Kind leicht zu bedienen sind. Der Lenker sollte außerdem verstellbar sein, damit er mit der Körpergröße deines Kindes mitwachsen kann. Und schließlich ist es wichtig, dass du dich für ein Modell entscheidest, das es in verschiedenen Farben oder Designs gibt, damit es zur Persönlichkeit deines Kindes passt.

Wer sollte einen Kinder-Roller benutzen?

Kinderroller sind für Kinder im Alter zwischen 3 und 10 Jahren gedacht. Sie können auch von jüngeren Kindern benutzt werden, aber sie werden nicht so viel Spaß daran haben, weil ihre Beine den Boden nicht erreichen, um sich abzustoßen. Daher ist es am besten, wenn du wartest, bis dein Kind ein bisschen gewachsen ist, bevor du dir einen Roller kaufst. Die Gewichtsgrenze für diese Art von Rollern liegt bei 45 kg. Wenn du etwas willst, das länger hält, dann kaufe stattdessen ein Erwachsenenmodell.

Nach welchen Kriterien solltest du einen Kinder-Roller kaufen?

Das Erste, was du beachten solltest, ist das Alter deines Kindes. Du musst einen Roller auswählen, der für dein Kind sicher zu fahren ist und den es leicht bedienen kann. Achte außerdem darauf, dass er Bremsen hat, denn das macht das Fahren für Kinder sicherer, die noch lernen müssen, ihr Gleichgewicht auf zwei Rädern zu kontrollieren. Es ist auch wichtig, dass der Lenker in der Höhe verstellbar ist, damit er sich deinem Kind perfekt anpasst, wenn es seine Fähigkeiten mit der Zeit verbessert. Schließlich solltest du auf die Tragfähigkeit achten – manche Modelle können bis zu 100 Pfund tragen, andere nur 50-60 Pfund, je nachdem, welche Marke du kaufst (und wenn es mehr als 60 Pfund trägt, ist es natürlich sinnlos, etwas anderes zu kaufen).

Das erste, worauf du achten musst, ist das Gewicht des Rollers. Du möchtest nicht, dass dein Kind etwas zu Schweres mit sich herumträgt, da es ihm schwer fällt und es sich sogar verletzen könnte. Ein weiterer wichtiger Faktor, auf den du beim Vergleich von Kinderrollern achten solltest, ist, wie leicht sie sich zusammenklappen oder zerlegen lassen, damit du sie auf kleinem Raum verstauen kannst. Außerdem ist es hilfreich, wenn diese Produkte mit einer eigenen Tragetasche geliefert werden, die den Transport so einfach wie nie zuvor macht.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Kinder-Rollers?

Vorteile

Ein Kindertrottinett ist eine tolle Möglichkeit, deine Kinder nach draußen zu bringen und aktiv zu sein. Es ist auch eine hervorragende Möglichkeit, Gleichgewicht, Koordination und motorische Fähigkeiten zu trainieren und dabei Spaß zu haben. Kinder lieben die Unabhängigkeit, die sie haben, wenn sie alleine fahren können, ohne die Hilfe von Mama oder Papa. Sie sind auch so einfach, dass sie von jüngeren Fahrern benutzt werden können, die das Fahrradfahren noch nicht beherrschen, aber trotzdem ein wenig Freiheit wollen. Und da es keine Pedale oder Stützräder wie Fahrräder braucht, brauchst du auch nicht so viel Platz in deinem Garten – nur Platz, damit sie sicher herumfahren können.

Nachteile

Kinderroller sind nicht so schnell und leistungsstark wie die Modelle für Erwachsene. Sie haben auch eine geringere Gewichtskapazität und können für jüngere Kinder schwieriger zu handhaben sein.

Kaufberatung: Was du zum Thema Kinderscooter wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • Scoot & Ride
  • Arebos
  • YOLEO

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Kinderscooter-Produkt in unserem Test kostet rund 30 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 100 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Kinderscooter-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke fun pro, welches bis heute insgesamt 3718-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke fun pro mit derzeit 4.7/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte