Kreislaufprobleme in der Schwangerschaft: Tipps zur Abwendung von Beschwerden

Kreislaufprobleme Schwangerschaft
Zuletzt aktualisiert: 9. Juli 2020

Eine Schwangerschaft läuft bei jeder Frau individuell ab. Gewisse Frauen leiden die ganze Schwangerschaft über an Schwindelanfällen oder Übelkeit. Gewisse Frauen spüren bis zuletzt fast gar nichts. Nichts desto trotz gibt es einige Symptome die bei allen Frauen kürzer oder länger vorkommen können. Das Thema Kreislaufprobleme während der Schwangerschaft möchten wir dir gerne näher bringen und auf einige wichtige Fragen und Tipps eingehen.

Bevor es noch Krankenhäuser gab waren die Frauen auch auf sich alleine gestellt. Aus diesem Grund gibt es auch heute noch viele wichtige Hausheilmittel die deine Kreislaufprobleme mildern können. Manchmal lohnt es sich diese auszuprobieren und nicht gleich zum Arzt zu eilen. Wir haben für dich recherchiert und dir die Informationen zusammengefasst. Viel Spass beim Lesen!




Das Wichtigste in Kürze

  • Kreislaufprobleme gehören zu einer Schwangerschaft dazu. Solange sie nicht zu stark sind und nicht die ganze Schwangerschaft anhalten befindest du dich ganz im üblichen Rahmen.
  • Die Hitze kann die Kreislaufprobleme verstärken. Daher solltest du an heissen Sommertagen besonders vorsichtig sein und deinen Körper verschonen.
  • Es gibt 6 wichtige Tipps, welche du bei Kreislaufproblemen auch ohne Medikamente und Ärzte für dich zu Hause ausprobieren kannst.

Hintergründe: Was du über die Kreislaufprobleme während der Schwangerschaft wissen solltest

Dein Körper verändert sich zusammen mit dem kleinen Wunder in deinem Bauch. Durch diese erheblichen Veränderungen wirst du mit verschiedenen Symptomen in Kontakt kommen. Eines davon werden Kreislaufprobleme sein. Lass dich aber von diesem Problem nicht verunsichern. Es lohnt sich den Hintergrund durchzuchecken. Wir haben in den folgenden Abschnitten die interessantesten Fragen für dich beantwortet.

Warum kann man Kreislaufprobleme während der Schwangerschaft überhaupt haben?

Bei einer Schwangerschaft macht der weibliche Körper Einiges durch. Schlussendlich entwickelt sich ein kleines Wunder im Mami-Bauch. Während dieser Anpassung des Körpers hat das Herz-Kreislauf-System mit der Zunahme der Blutmenge zu tun. Die Blutgefässe weiten sich, das Herz hat mehr zu arbeiten. Vor allem in den ersten Schwangerschaftsmonaten sinkt der Blutdruck. Beim langen Stehen kann das Blut in den Beinen stecken bleiben, daher fühlen sich viele Schwangere müde. (5, 2)

foco

Die Durchblutung im Körper wird in den verschiedenen Stadien der Schwangerschaft zwischen den Organen unterschiedlich stark abgewechselt.

Zu Beginn der Schwangerschaft werden vor allem die Niere, das Becken, die Brust und die Gebärmutter durchblutet.

Dadurch können einige andere Organe, wie zum Beispiel das Hirn, ein wenig unter dem Durchblutungsdefizit leiden.

Auch durch die Stoffwechselveränderungen kann es schnell zu einem niedrigen Blutzuckerspiegel kommen, was die Kreislaufprobleme verstärkt und zu Zittern führen kann.Hinter Kreislaufproblemen müssen also nicht ernsthafte Erkrankungen oder Probleme dahinter stecken.

Du kannst tief durchatmen, an diesen Folgen leiden auch andere Frauen.

Diese schwindelige Gefühl taucht bei den meisten Schwangeren am Morgen nach dem langen Liegen über der Nacht auf. Dort lohnt es sich sofort was zu essen und zu trinken bereit zu halten. Wichtig ist auch, langsam aufzustehen.

Wie oft können Schwindelanfälle während der Schwangerschaft vorkommen?

Schwindelanfälle gehören zusammen mit den Kreislaufproblemen zu den üblichen Beschwerden einer Schwangerschaft. Ärzte unterteilen die Schwangerschaft nach ihren Symptomen in folgende Trimester:

In dieser Phase wird das ungeborene Baby stark mit Blut versorgt, was deinen eigenen Blutdruck senkt.

  • Das erste Trimester
    • Während den ersten drei Monaten hat dein Körper mit einer grossen hormonollen Veränderung zu tun. In dieser Zeit leiden fast 80% der Schwangeren an starker Übelkeit (mit oder ohne Erbrechen) oder eben Schwindelgefühle. (1)
  • Das zweite Trimester
    • In diesem Stadium nimmt das Übelkeitsgefühl in der Regel ab. Die meisten Frauen empfinden aber dennoch weiterhin Schwindelgefühle. Beim Aufstehen wird nämlich das Blut langsamer nach oben gepumpt, da sich deine Gefässe am Ausweiten sind. (1)
  • Das dritte Trimester
    • In den letzten drei Monaten drückt das Kind stark auf die untere Hohlvene. Hier kann es sein, dass die Schwindelanfälle dich noch mehr plagen. Vor allem im Liegen oder beim Schlafen auf dem Rücken. Der Blutzufluss vom Gehirn wird somit behindert. (1)
  • Können Kreislaufprobleme während der Schwangerschaft zu Ohnmacht führen?

    Leider können Kreislaufprobleme auch während der Schwangerschaft zu Ohnmacht führen. Wenn du also bemerkst, dass du oft unter Kreislaufproblemen leidest und es mit der Zeit immer noch nicht besser sondern schlechter geworden ist, dann solltest du unbedingt vorsichtiger sein. (2, 4)

    In der Regel sind Kreislaufprobleme nicht gefährlich, jedoch solltest du sie auch nicht unterschätzen.

    Darf/muss ich arbeiten, wenn ich Kreislaufprobleme während der Schwangerschaft habe?

    Falls du unter starken und mehreren Kreislaufstörungen leidest, solltest du das Thema vorerst mit deinem Arzt besprechen. Je nach dem in welchem Bereich du arbeitest, ob es stehend oder sitzend ist, kann dir der Arzt ein entsprechendes Arztzeugnis ausstellen.

    Es wird empfohlen bei stehender Tätigkeit im Zusammenhang mit Kreislaufproblemen früher aufzuhören.

    Vielleicht lässt sich ja auch eine sitzende Tätigkeit für dich engagieren.

    Es sollte auch im Interesse des Arbeitgebers sein, dass die Arbeitnehmer in einem guten gesundheitlichen Zustand zur Arbeit kommen. Alles andere macht keinen Sinn. Daher ist in solchen Situationen auch gefragt, ob man sich auf eine gemeinsame Zwischenlösung einigen kann.

    Gewisse Arbeitgeber sind auch froh, wenn die schwangere Angestellte auch nur 50% zur Arbeit erscheint.

    Können Kreislaufprobleme Anzeichen für eine Schwangerschaft sein?

    Das deutlichste Schwangerschaftszeichen ist das Ausbleiben der Menstruation. Aber auch andere Anzeichen wie Übelkeit am Morgen oder Schwindelanfälle sind zu Beginn der Schwangerschaft anzutreffen. Jedoch lassen sich rein durch die Übelkeit oder der Schwindelanfälle nicht gleich eine Schwangerschaft vermuten. (6, 7)

    Falls es sich nämlich wirklich um eine Schwangerschaft handelt, sind auch andere Massnahmen zu treffen als bei Übelkeit oder Kreislaufproblemen ausserhalb einer Schwangerschaft. Auch dein Verhaltensmuster sollte dann entsprechend angepasst werden.

    Kreislaufprobleme Schwangerschaft-1

    Schwangerschaftsanzeichen sind schon vor dem Bauch zu erkennen.
    (Bildquelle: tasha / pixabay)

    Du solltest schon früh aufs Rauchen oder Alkohol verzichten um das Wachstum des Babies nicht zu beschädigen. Daher ist es wichtig bei langfristigen Anzeichen einen Arzt aufzusuchen und sich aufklären zu lassen.

    Warum hat man während der Schwangerschaft einen niedrigen Blutdruck?

    Das Schwangerschaftshormon Progesteron ist verantwortlich für deinen Blutdruck. Es entspannt und erweitert die Blutgefäße, wodurch der Blutdruck sinkt. Im ersten und zweiten Drittel der Schwangerschaft ist dein Blutdruck aufgrund dieses Hormons eher tief.

    foco

    Dein Blutdruck wird sich dann kurz vor der Geburt wieder bei den Normalwerten einpendeln.

    So kann es passieren, dass dir nach schnellem Aufstehen oder langem Stehen schwindelig wird. Das ist ganz normal. (8, 9)

    Damit du dir eine Zahl darunter vorstellen kannst, haben wir folgende Tabelle für dich zusammengestellt:

    Blutdruck Beschrieb
    normaler Blutdruck 120–129/80–84 mmHg
    hochnormaler Blutdruck 130–139/85–89 mmHg
    milder Bluthochdruck 140–159/90–99 mmHg
    mässiger Bluthochdruck 160–179/100–109 mmHg
    schwerer Bluthochdruck über 180/110 mmHg

    Liegt dein Blutdruck mehrmals über 140/90 mmHg könnte das ein Hinweis auf einen Schwangerschaftsbluthochdruck sein.

    Kann Hitze zu Kreislaufproblemen während der Schwangerschaft führen?

    Höhere Temperaturen können deinen Körper stark belasten, vor allem während der Schwangerschaft. Übermässige Hitze kann während der Schwangerschaft zu Kreislaufproblemen führen. Aus diesem Grund ist es ganz wichtig, dass du dich vor der Hitze schützen solltest. (5, 10)

    Während der Schwangerschaft reagiert dein Körper sowieso sehr empfindlich auf Hitze. Das ist eine Art Schutzfunktion damit du rechtzeitig merkst, dass dein Körper dringend eine Abkühlung benötigt beziehungsweise weniger Hitze.  Nimm dir die untenstehenden Tipps bei Überhitzung zu Herzen:

    Tipp Beschrieb
    Ausruhen körperlich anstrengende Aktivitäten vermeiden
    Gefässe entlasten Beine hochlegen, hilft auch gegen geschwollene Beine oder Krampfadern
    Bequeme Kleidung weite und helle Kleidung tragen, das Licht kann so besser reflektiert werden und lässt dementsprechend weniger Wärme an die Haut
    Abkühlung lauwarm duschen, feuchtes Tuch an die Stirn oder Nacken legen, Unterarme unter kühles Wasser halten, kühles Fussbad nehmen
    Nahrung viel Wasser trinken, leichte und frische Nahrung (zum Beispiel Früchte oder Salat und Gemüse) Fettes Essen und schwer Verdauliches belasten den Kreislauf, Scharfes Essen wirkt zusätzlich schweißtreibend, diese Speisen solltest du vermeiden

    Du solltest dir also an heissen Sommertagen Ruhe gönnen, Schatten suchen und viel trinken. Aufgrund des erhöhten Stoffwechsels und der Blutzirkulation produziert dein eigener Körper von Grund auf mehr Wärme.

    Kreislaufprobleme während der Schwangerschaft mildern: Die besten 6 Tipps

    Um mögliche Kreislaufprobleme während der Schwangerschaft zu umgehen, kannst du einige vorbeugende Massnahmen durchführen. Diese Massnahmen sind natürlich auch während den Kreislaufproblemen ein guter Helfer.

    Diese werden dir in den folgenden Absätzen genauer erläutert.

    Tipp 1: Stehen vermeiden

    Wenn du unter Kreislaufproblemen leidest, dann solltest du sitzen oder liegen so oft es geht. Durchs Stehen bleibt das Blut in den Beinen stecken und führt so zu Kreislaufstörungen.

    Ausserdem kann langes Stehen in der zweiten Hälfte der Schwangerschaft zu einem Wachstumsproblem des Babies führen. Ruh dich aus und lass dich auch mal verwöhnen. Der weibliche Körper muss genug Strapazen durchmachen. (1, 8)

    Tipp 2: Frische Luft

    Damit eine bessere Durchblutung des Gehirns gewährleistet werden kann, solltest du dabei achten regelmässig frische Luft zu schnappen. Bei heissen Sommertagen solltest du eher am Morgen oder am Abend einen Spaziergang wagen. (1, 8)

    Tipp 3: Seitenlage und Langsames Aufstehen

    Nicht selten sagt man, dass die Seitenlage fürs Schlafen die beste Position ist. Vor allem im dritten Trimester deiner Schwangerschaft solltest du nur noch auf der Seite schlafen, damit dein Gehirn auch im Liegen mit ausreichend Blut versorgt wird. (1, 8)

    Tipp 4: Zwiebelschalenprinzip

    Kleider machen Leute. Während der Schwangerschaft wirst du sogar froh sein, wenn du deine Kleidung bedacht aussuchst. Das Wetter kann oft wechselhaft sein, jedoch während der Schwangerschaft wird dir dein Körper dieses Gefühl so oder so geben. (1, 8)

    Kreislaufprobleme Schwangerschaft-2

    Das Prinzip einer Zwiebelschale geniesst vielerorts an Bedeutung.
    (Bildquelle: Couleur / pixabay)

    Kleide dich daher im Zwiebelprinzip. Mehrere dünne Schichten statt dicke wenige Schichten. Falls du mal Hitzewallungen hast, kannst du dich dann bequem “Schale für Schale” abarbeiten.

    Tipp 5: Regelmässiges Essen

    Wie auch bei der Kleidung ist es beim Essen eigentlich das gleiche Prinzip. Esse mehrmals am Tag dafür in kleineren Portionen statt nur 1-2 Mal viel. Dein Körper kann das Essen so besser verdauen und führt nicht zu zusätzlicher Ermüdung oder Übelkeit. (1, 8)

    Tipp 6: Therapien

    Wenn die ersten 5 Tipps nicht wirklich helfen und du keine Verbesserungen sehen kannst, dann schlagen wir dir folgende Therapien als Hilfe vor:

    1. Kompressionsstrümpfe: Das klingt nicht gleich nach der besten Lösung, aber viele Schwanger schwören auf diese Strümpfe. Am besten ziehst du sie gleich am Morgen an. Die Kompressionsstrümpfe sorgen dafür, dass deine Beine gut durchblutet werden. Vor allem hilfreich für Frauen die schnell geschwollene Füsse bekommen.
    2. Ätherische Öle: Bei Kreislaufproblemen solltest du mal den Trick mit Rosmarin oder Pfefferminzöl probieren. Egal ob als Duftlampe im Zimmer oder als Badezusatz, sie sollten deinem Kreislauf auf die Sprünge helfen.
    3. Homöopathie: In diesem Fall verweisen wir dich an den Apotheker oder den Arzt. Aber so hast du es auch mal gelesen. Es gibt nämlich einige Mittel, die du auch währen der Schwangerschaft einnehmen könntest. (9)

    Fazit

    Kreislaufprobleme sind nicht gefährlich solange sie in einem normalen Rahmen auftauchen. Solltest du aber länger an starken Kreislaufproblemen und Schwindelanfällen leiden, dann bitten wir dich einen Arzt zu konsultieren.

    Kreislaufprobleme gehören zur Schwangerschaft dazu und werden auch als Schwangerschaftsanzeichen angesehen.

    Positiv ist vor allem, dass bei Normalfällen einfache Tipps (Tipp 1-5) oft helfen und so auch vorbeugend wirken können. In gewissen Fällen kannst du auch mit einzelnen Therapien nachhelfen. Du solltest dir aber im Endeffekt treu bleiben und abschätzen ob dir die Hausmittel helfen oder ob du nicht besser einmal mehr den Arzt besuchst. Jede Schwangerschaft ist anders und doch können dir Tipps wie die Seitenlage oder das Zwiebelschalenprinzip die gesamten Trimester vereinfachen. (1, 8, 9)

    Bildquelle: Rido/ 123rf.com

    Einzelnachweise (10)

    1. Maternal Circulating Vitamin D 3 Levels During Pregnancy and Behaviour Across Childhood
    Quelle

    2. Pregnancy Complications May Herald Heart Disease After Menopause. Underlying Circulatory Problems May Be a Common Thread
    Quelle

    3. Adult Patients With Fontan Circulation: What We Know and How to Manage Adults With Fontan Circulation?
    Quelle

    4. Renal Disorders in Pregnancy
    Quelle

    5. [Heart Diseases in Pregnancy]
    Quelle

    6. Vitamin K Antagonists and Pregnancy Outcome. A Multi-Centre Prospective Study
    Quelle

    7. Pregnancy Outcome in Women With Prosthetic Heart Valves
    Quelle

    8. Management of Ischaemic Heart Disease in Women of Child-Bearing Age
    Quelle

    9. Pregnancy in Patients With Heart Disease: Experience With 1,000 Cases
    Quelle

    10. Acute Myocardial Infarction Associated With Pregnancy
    Quelle

    Warum kannst du mir vertrauen?

    Paula ist Hebamme von Beruf, übt ihren Job aber auf Grund einer Allergie nicht mehr komplett aus. Mittlerweile berät sie werdende Eltern vor der Geburt und hilft bei Fragen nach der Geburt. Diese Erfahrungen motivierten sie, darüber Artikel zu verfassen. Ihr Wunsch ist es, so noch mehr Eltern zu erreichen und Fragen klären zu können.
    Wissenschaftlicher Review
    Maternal Circulating Vitamin D 3 Levels During Pregnancy and Behaviour Across Childhood
    Gehe zur Quelle
    Wissenschaftlicher Review
    Pregnancy Complications May Herald Heart Disease After Menopause. Underlying Circulatory Problems May Be a Common Thread
    Gehe zur Quelle
    Wissenschaftlicher Review
    Adult Patients With Fontan Circulation: What We Know and How to Manage Adults With Fontan Circulation?
    Gehe zur Quelle
    Wissenschaftlicher Review
    Renal Disorders in Pregnancy
    Gehe zur Quelle
    Wissenschaftlicher Review
    [Heart Diseases in Pregnancy]
    Gehe zur Quelle
    Wissenschaftlicher Review
    Vitamin K Antagonists and Pregnancy Outcome. A Multi-Centre Prospective Study
    Gehe zur Quelle
    Wissenschaftlicher Review
    Pregnancy Outcome in Women With Prosthetic Heart Valves
    Gehe zur Quelle
    Wissenschaftlicher Review
    Management of Ischaemic Heart Disease in Women of Child-Bearing Age
    Gehe zur Quelle
    Wissenschaftlicher Review
    Pregnancy in Patients With Heart Disease: Experience With 1,000 Cases
    Gehe zur Quelle
    Wissenschaftlicher Review
    Acute Myocardial Infarction Associated With Pregnancy
    Gehe zur Quelle