Massivholz Kinderbett: Test, Kauf & Vergleich (08/22)

Zuletzt aktualisiert: 11. April 2022

Unsere Vorgehensweise

18Analysierte Produkte

42Stunden investiert

17Studien recherchiert

131Kommentare gesammelt

Massivholzbetten werden aus einem massiven Stück Hartholz hergestellt, meist Ahorn oder Birke. Die Latten und Schienen werden mit Schrauben statt mit Dübeln am Kopf- und Fußteil befestigt. Diese Art von Kinderbetten kann teurer sein, aber sie halten auch länger, da sich die Teile nicht so leicht voneinander lösen können wie bei einem herkömmlichen Babybett aus Kiefernholz, das mit Leim statt mit Nägeln/Schrauben befestigt wird.




Massivholz Kinderbett Test & Vergleich: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Massivholzkrippen gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Massivholzbetten werden aus massiven Harthölzern wie Eiche, Ahorn und Kirsche hergestellt. Sie können mit einer Vielzahl von Beizen behandelt oder gestrichen werden, damit sie zur Einrichtung deines Kinderzimmers passen. Einige haben dekorative Schnitzereien am Kopf- und Fußteil für zusätzliche Details.

Die Qualität eines Kinderbettes wird durch die verwendeten Materialien bestimmt, aus denen es gebaut ist. Ein gutes Massivholzbett besteht zu 100 % aus Hartholz und nicht aus Sperrholz oder Verbundmaterial. Sie sollte auch keine sichtbaren Leimfugen an der Außenseite haben (ein Zeichen dafür, dass sie mit minderwertigem Leim zusammengesetzt wurde). Schließlich solltest du darauf achten, dass alle Teile sicher befestigt sind, damit sie sich im Laufe der Zeit nicht lösen können.

Wer sollte ein Massivholz-Kinderbett verwenden?

Massivholzbetten sind ideal für Eltern, die ein natürliches, organisches Gefühl in ihrem Kinderzimmer haben wollen. Außerdem sind sie in der Regel die haltbarsten und robustesten Babybetten überhaupt. Wenn du ein älteres Kind hast oder planst, mehrere Kinder im Haus zu haben, ist dies wahrscheinlich die beste Wahl, da es viele Jahre lang halten wird.

Nach welchen Kriterien solltest du ein Massivholz-Kinderbett kaufen?

Der wichtigste Faktor ist die Qualität des Holzes. Du solltest dich immer für Massivholzbetten entscheiden, weil sie haltbarer und robuster sind als andere auf dem Markt erhältliche Arten von Kinderbetten. Ein weiterer Punkt, auf den du beim Kauf eines Massivholzbettes achten musst, ist seine Konstruktion. Es muss stabil genug sein, damit es nicht leicht zusammenbricht oder durch die Bewegungen deines Babys während des Schlafs beschädigt wird. Außerdem muss es glatte Kanten haben und darf keine scharfen Ecken haben, an denen sich dein Kind verletzen kann, wenn es sich während des Schlafs im Bettchen bewegt.

Es gibt eine Reihe wichtiger Dinge, auf die du beim Vergleich von Massivholzkrippen achten solltest. Du solltest zum Beispiel prüfen, ob das Kinderbett aus Massivholz oder aus Sperrholz besteht. Außerdem musst du darauf achten, dass es von einer unabhängigen Stelle wie der JPMA (Juvenile Products Manufacturers Association) und der ASTM International (American Society for Testing Materials) zertifiziert worden ist. Es muss alle in deinem Land gesetzlich vorgeschriebenen Sicherheitstests bestanden haben. Das Stützsystem der Matratze sollte stark genug sein, damit sich das Baby beim Schlafen nicht verletzt, auch wenn es sich während des Schlafs häufig bewegt.

Was sind die Vor- und Nachteile einer Massivholzkrippe?

Vorteile

Kinderbetten aus Massivholz sind sicher für dein Baby. Sie haben keine beweglichen Teile und enthalten keine giftigen Chemikalien oder Oberflächenbehandlungen, die deinem Kind schaden könnten. Diese Art von Kinderbetten kann von Generation zu Generation weitergegeben werden, so dass du immer weißt, dass sie aus den hochwertigsten Materialien hergestellt wurden, die es zu dieser Zeit gab.

Nachteile

Massivholzbetten sind teurer als andere Arten von Babymöbeln. Außerdem benötigen sie viel Pflege und Wartung, einschließlich regelmäßigem Ölen, damit sie über Jahre hinweg gut aussehen. Manche Eltern machen sich Sorgen über die Sicherheit von Massivholzbetten, weil sie splittern oder brechen können, wenn sie auf harte Oberflächen wie Fliesenböden oder Betonterrassen fallen. Die meisten Hersteller beschichten ihre Produkte jedoch mit einer Beschichtung, die vor dieser Art von Schäden schützt, so dass dies kein Grund zur Sorge ist, es sei denn, du lässt das Kinderbett deines Kindes häufig auf harte Oberflächen fallen (in diesem Fall empfehlen wir dir, ein preiswertes Kunststoffbett zu kaufen).

Kaufberatung: Was du zum Thema Massivholz Kinderbett wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • Alcube
  • Juskys
  • Juskys

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Massivholz Kinderbett-Produkt in unserem Test kostet rund 79 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 520 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Massivholz Kinderbett-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke Alcube, welches bis heute insgesamt 1325-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke Alcube mit derzeit 4.8/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte