Niedriges Kinderbett: Test, Kauf & Vergleich (10/22)

Zuletzt aktualisiert: 11. April 2022

Unsere Vorgehensweise

31Analysierte Produkte

88Stunden investiert

30Studien recherchiert

135Kommentare gesammelt

Ein niedriges Kinderbett ist ein Bett, das auf den Boden abgesenkt wurde. Dazu werden die Beine abgesenkt oder ganz entfernt und dann Holzklötze (oder etwas Ähnliches) unter jede Ecke der Matratze gelegt, so dass sie auf diesen Stützen liegt, anstatt direkt auf dem Boden zu ruhen. Der Vorteil ist, dass du in deinem Schlafzimmer mehr Platz für andere Dinge wie Kommoden, Tische usw. hast. Allerdings gibt es bei dieser Art der Aufstellung einige Sicherheitsbedenken, denn Babys könnten herunterkullern, wenn sie nicht genau genug beaufsichtigt werden, während sie in einem solchen Bett schlafen.




Niedriges Kinderbett Test & Vergleich: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Niedrigbetten gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt zwei Arten von niedrigen Kinderbetten. Das erste ist das traditionelle niedrige Kinderbett, das vom Boden bis zur oberen Schiene höchstens 30 cm hoch ist und die ASTM-Normen für Sicherheit erfüllt. Dieses Modell kann mit jeder Matratze verwendet werden, die in das Bett passt (nicht im Lieferumfang enthalten). Der zweite Typ ist eine ultra-niedrige Version, die ein niedrigeres Profil als die anderen Modelle hat, aber trotzdem alle aktuellen Sicherheitsvorschriften erfüllt. Sie ist außerdem mit Rädern ausgestattet, damit du sie bei Bedarf leicht verschieben und arretieren kannst, sobald du den gewünschten Schlafplatz für die Nacht gefunden hast.

Die niedrige Krippe ist ein Hilfsmittel, das der Spieler nutzen kann. Er sollte dann eingesetzt werden, wenn er gebraucht wird, und nicht davor oder danach. Eine gute Low Crib hilft dir, besser zu spielen, aber sie wird dich nicht zum Sieg führen, wenn deine Strategie nicht stimmt.

Wer sollte eine niedrige Krippe benutzen?

Ein niedriges Kinderbett ist eine gute Option für Eltern, die ihr Baby vom Stubenwagen oder Kinderbett in ein Kleinkindbett umwandeln wollen. Es kann auch als alternativer Schlafplatz in kleinen Zimmern, wie z. B. in Wohnungen und Schlafsälen, verwendet werden.

Nach welchen Kriterien solltest du ein niedriges Kinderbett kaufen?

Beim Kauf eines Kinderbettes gibt es ein paar Dinge zu beachten. Erstens: Achte darauf, dass es stabil und sicher für dein Baby ist. Zweitens solltest du auf das Design des Kinderbettes achten, denn davon hängt ab, wie viele Jahre du es mit deinem Kind benutzen kannst, bevor es aus ihm herausgewachsen ist (in der Regel im Alter von 2-3 Jahren). Schließlich solltest du dir überlegen, welche Art von Matratze oder Unterlage du hineinlegen möchtest. Bei einigen Kinderbetten ist eine solche bereits im Lieferumfang enthalten, bei anderen nicht, so dass du sie separat kaufen musst.

Das Gewicht des Produkts sollte beachtet werden. Es ist wichtig, dass du ein Produkt bekommst, das dir nicht den Rücken bricht, wenn du es von einem Ort zum anderen transportierst.

Was sind die Vor- und Nachteile eines niedrigen Kinderbettes?

Vorteile

Das niedrige Kinderbett ist eine tolle Alternative zum traditionellen Kinderbett. Es bietet viele Vorteile gegenüber seinem höheren Pendant, z. B. einen leichteren Zugang zum Windelwechseln und Füttern deines Babys im Bett. Das macht es ideal für Eltern, die ihr Kind nachts in der Nähe haben wollen, aber keinen Platz oder keine Lust auf ein normal großes Kinderbett haben. Außerdem kannst du dieses Möbelstück bei Bedarf einfach umstellen und es sogar als zusätzlichen Sitz beim Spielen verwenden.

Nachteile

Der größte Nachteil ist, dass es schwierig ist, ein Pferd darin zum Liegen zu bringen. Wenn du ein älteres, arthritisches oder steifes Pferd hast, das Schwierigkeiten hat, sich hinzulegen, kann es für das Pferd schwierig sein, in diese Art von Box hinein- und herauszukommen. Eine niedrige Krippe braucht auch mehr Platz als andere Arten. Wenn dein Stall also nicht groß genug für eine solche Krippe ist, solltest du vielleicht eine andere Option in Betracht ziehen.

Kaufberatung: Was du zum Thema Niedriges Kinderbett wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • Juskys
  • Velinda
  • [en.casa]

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Niedriges Kinderbett-Produkt in unserem Test kostet rund 120 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 250 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Niedriges Kinderbett-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke [en.casa], welches bis heute insgesamt 517-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke [en.casa] mit derzeit 4.6/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte