Tiefes Kinderbett: Test, Kauf & Vergleich (09/22)

Zuletzt aktualisiert: 11. April 2022

Unsere Vorgehensweise

34Analysierte Produkte

79Stunden investiert

16Studien recherchiert

154Kommentare gesammelt

Ein tiefes Kinderbett ist eine Art von Kinderbett, das so verändert wurde, dass das Baby länger darin schlafen kann. Es bietet mehr Platz zwischen der Matratze und den Seitenwänden, so dass sich dein Kind leichter auf den Bauch drehen kann, ohne von den Seitengittern eingeklemmt zu werden. Das hilft auch, SIDS vorzubeugen, weil es keine Lücken gibt, in denen sich das Kind den Kopf einklemmen kann, wenn es sich im Schlaf auf den Bauch dreht.




Tiefes Kinderbett Test & Vergleich: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Tiefbetten gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt zwei Arten von tiefen Kinderbetten. Das erste ist das traditionelle tiefe Kinderbett, das einen festen Boden und Seitenwände hat, die bis auf 5 cm an die obere Schiene heranreichen (siehe Abbildung 1). Diese Art von Krippe wurde 2002 verboten, weil sie nicht den aktuellen Sicherheitsstandards für Latten oder Lücken zwischen den Schienen entspricht.

Der zweite Typ ist ein sogenanntes „Klappbett“, bei dem ein Seitenteil heruntergeklappt werden kann, damit du dein Baby leichter erreichen kannst (siehe Abbildung 2). Diese Modelle wurden am 28. Juni 2007 von der CPSC zurückgerufen, weil bei einem Bruch oder einer Fehlfunktion ein erhöhtes Erstickungsrisiko besteht. Seit dem Jahr 2000 wurden sie mit mindestens 32 Todesfällen von Säuglingen in Verbindung gebracht; viele davon betrafen ältere Modelle ohne Warnhinweise zur sicheren Verwendung. Wenn du ein solches Modell besitzt, wende dich sofort an den Hersteller, um Informationen über ein kostenloses Reparaturset oder Ersatzteile zu erhalten, bevor du es wieder benutzt. Möglicherweise hast du auch Anspruch auf Schadenersatz, wenn du Probleme mit deinem Produkt hattest – siehe unseren Artikel über Produkthaftungsansprüche hier. Bitte beachte, dass alle neuen Produkte, die als „Kinderbetten“ verkauft werden, den Sicherheitsbestimmungen des Bundes entsprechen müssen, unabhängig davon, ob sie als solche gekennzeichnet sind – auch wenn sie wie Stubenwagen oder Kinderbetten aussehen.

Die besten Deep Cribs sind diejenigen, die eine gute Mischung aus den folgenden Eigenschaften haben.

1) Eine große Anzahl von Wörtern, die mit anderen Sprachen gemeinsam sind, vor allem mit dem Englischen (aber auch mit dem Französischen und Deutschen). Das liegt daran, dass es einfacher ist, kognate Wörter zu finden als nicht-kognate, wenn du nach ihnen suchst.

2) Wörter, die leicht auszusprechen und zu merken sind, auch wenn sie nicht so aussehen wie ihre Gegenstücke in einer anderen Sprache. Zum Beispiel sieht „papier“ nicht wie sein Gegenstück in einer anderen Sprache aus, aber dank seiner Ähnlichkeit mit Papier („paper“) kann man es trotzdem sehr leicht aussprechen. Im Gegensatz dazu hat „bureau“ eine offensichtliche Ähnlichkeit sowohl mit Büro („office“) als auch mit Tisch („table“), aber es richtig auszusprechen braucht einige Zeit, nicht nur wegen der Aussprache, sondern auch wegen der Rechtschreibung, denn im Russischen gibt es keinen Buchstaben „u“. Wir sehen also: Auch wenn ein Wort auf dem Papier oder auf dem Bildschirm in zwei verschiedenen Sprachen ähnlich oder identisch ist, heißt das nicht, dass das Erlernen einer Sprache dir hilft, die andere zu lernen – hier kommt es darauf an, ob dein Gehirn auch so denkt. Tatsächlich haben viele Menschen, die mehrere europäische Sprachen sprechen, oft die größten Schwierigkeiten, wenn sie versuchen, Russisch zu lernen.

Wer sollte ein Deep Crib benutzen?

Ein tiefes Kinderbett ist eine großartige Option für Eltern, die mit ihrem Baby zusammen schlafen wollen, aber nicht den Platz oder die Lust für ein richtiges Bett haben. Es eignet sich auch gut als Stubenwagen und Reisebett und kann auch zu Hause verwendet werden. Die tiefen Seiten sind ideal, wenn du in einem Haus mit Haustieren oder anderen kleinen Kindern wohnst, denn so kann dein Kind nicht aus dem Bettchen fallen.

Nach welchen Kriterien solltest du ein tiefes Kinderbett kaufen?

Der wichtigste Faktor ist die Größe. Du solltest darauf achten, dass es in dein Zimmer passt und du genug Platz dafür hast. Ein weiterer wichtiger Faktor ist, ob es zusätzliche Funktionen gibt, wie z. B. einen Wickeltisch oder Stauraumfächer. Wenn du das Kinderbett nur vorübergehend benutzen willst, ist sein Aussehen vielleicht weniger wichtig als wenn du es langfristig nutzen willst; aber auch hier bevorzugen manche Eltern attraktive Designs gegenüber faden, charakterlosen.

Die Verarbeitung des Kinderbettes sollte gut sein, und die Gesamtqualität ist entscheidend. Außerdem solltest du die verwendeten Materialien mit denen vergleichen, die auch andere Hersteller für ihre Krippen verwenden.

Was sind die Vor- und Nachteile eines tiefen Kinderbettes?

Vorteile

Ein tiefes Kinderbett ist aus mehreren Gründen eine ausgezeichnete Wahl. Sie bietet den bestmöglichen Schutz vor Bettwanzen, Hausstaubmilben und anderen Allergenen, die Atemprobleme wie Asthma oder Allergien verursachen können. Die tiefe Kinderbettmatratze hilft auch, Erstickungsanfälle zu vermeiden, indem sie verhindert, dass Babys im Schlaf gegen weiche Gegenstände rollen. Diese Art von Bettchen verringert nachweislich das SIDS-Risiko (Sudden Infant Death Syndrome), da sich Säuglinge im Schlaf nicht auf den Bauch rollen können, was die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass sie während des Schlafs an Erbrochenem oder Speichel ersticken, wenn sie mit dem Gesicht nach unten in einer normalen Babybettmatratze liegen.

Nachteile

Die Nachteile eines tiefen Kinderbettes sind, dass es nicht so leicht ein- und auszusteigen ist, besonders wenn du ein älteres Kind hast. Außerdem braucht es mehr Platz als ein durchschnittliches Kinderbett.

Kaufberatung: Was du zum Thema Tiefes Kinderbett wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • Juskys
  • habeig
  • COSTWAY

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Tiefes Kinderbett-Produkt in unserem Test kostet rund 16 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 200 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Tiefes Kinderbett-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke Alcube, welches bis heute insgesamt 527-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke Alcube mit derzeit 4.7/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte