Windeleimer: Test & Empfehlungen (08/20)

Zuletzt aktualisiert: 24. Juli 2020 | Auch verfügbar in:

Unsere Vorgehensweise

35Analysierte Produkte

37Stunden investiert

30Studien recherchiert

143Kommentare gesammelt

Willkommen bei unserem großen Windeleimer Test 2020. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Windeleimer. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, den für dich besten Windeleimer zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir einen Windeleimer kaufen möchtest.




Das Wichtigste in Kürze

  • Windeleimer eignen sich hervorragend um Windeln nach dem Gebrauch direkt am Wickeltisch zu entsorgen. Grundsätzlich gibt es unterschiedliche Modelle in verschiedenen Größen und mehreren geruchsdichten Systemen.
  • Windeleimer kannst du einfach daran erkennen, dass sie nicht für normale Mülltüten geeignet sind und ein eigenes, für Windeln konzipiertes, Müllbeutelsystem verwenden.
  • Wichtige Kriterien, die du beim Kauf beachten solltest, sind die Maße, das Gewicht, Handhabung, das Fassungsvermögen und die für den Eimer passenden Tüten.

Windeleimer Test: Favoriten der Redaktion

Der beste Windereimer ohne Kassettensystem


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (10.06.20, 12:19 Uhr), Sonstige Shops (05.08.20, 15:39 Uhr)

Der Diaper Champ Windeleimer steht für eine geruchlose, hygienische Entsorgung von gebrauchten Windeln im Kinderzimmer direkt nach dem Windeln wechseln. Im Gegensatz zu anderen Mülleimern mit Kassettensystem, kann der Diaper Champ mit handelsüblichen Müllbeuteln genutzt werden, was eine insgesamte Ersparnis bedeutet und deinen Geldbeutel schont.

Bei den System wird die Öffnung zum Windeleimerinneren durch einen einfachen Mechanismus mit einem Hebel verschlossen gehalten. Insgesamt kannst du in diesem Windeleimer rund 30 gebrauchte Windeln unterbringen, bevor der Eimer voll ist.

Der beste Windereimer mit Geruch-Stop-System

Der Chicco verspricht Dank des patentierten Geruch-Stop-Systems und der innovativen Dichtung das Verhindern des Auftretens von unangenehmen Gerüchen im Kinderzimmer. Preislich liegt der Windeleimer dabei etwas höher, kann aber durch hochwertige Qualität und ein besonderes geruchtdichtes System punkten.

Der Chicco Windeleimer funktioniert mit herkömmlichen Müllbeuteln, was dir die Anschaffung von speziellen Tütenschläuchen erspart. Die Abmaße des Chicco Windeleimers sind 36,3 x 27,7 x 38,3 cm und verursachen ein Gewicht des Eimers von rund 2,8 Kilo.

Der beste Windeleimer zum kleinsten Preis


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (25.06.20, 15:59 Uhr), Sonstige Shops (05.08.20, 15:39 Uhr)

Der Rotho Babydesign Windeleimer Bella Bambina steht für eine geruchlose, hygienische Entsorgung von gebrauchten Windeln im Kinderzimmer direkt nach dem Windeln wechseln.

Der Rotho Babydesign Windeleimer Bella Bambina funktioniert mit herkömmlichen Müllbeuteln, was dir die Anschaffung von speziellen Tütenschläuchen erspart. Der Windeleimer funktioniert wie eine ganz normale kleine Mülltonne mit abnehmbarem Deckel. Insgesamt kannst du in diesem Windeleimer rund 15 gebrauchte Windeln unterbringen, bevor der Eimer voll ist.

Der beste Windeleimer mit Kassettensystem

Der Tommee Tippee Simple Sangenic Windeleimer funktioniert mit einem Kassettensystem, Mehrschichtfolie und einem intelligenten Siegeldeckel, was unangenehme Gerüche einschließt und dir zahlreiche Wege zur Mülltonne erspart.

Der Windelbehälter eignet sich für die Entsorgung von Windeln, Wattebäuschen, Babypflegetüchern und anderen Hygieneprodukten.Insgesamt kannst du in diesem Windeleimer rund 18 gebrauchte Windeln unterbringen, bevor der Eimer voll ist.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Windeleimer kaufst

Was gibt es schöneres als die Geburt eines Kindes. Mit dem neuen Familienmitglied kommen für die ersten Lebensmonate allerdings auch die Windeln ins Haus.

Um den unerwünschten Geruch gebrauchter Windeln aber aus dem Kinderzimmer zu verbannen, ohne jede Windel einzeln durch das ganze Haus zu tragen, ist es sinnvoll und praktisch sich einen Windeleimer zuzulegen. Dieser sorgt im Gegensatz zu einem herkömmlichen Abfalleimer für wenig schlechte Gerüche.

Im Optimalfall solltest du den Windeleimer direkt neben den Wickeltisch stellen, um jegliche unangenehme Geruchsbildung zu vermeiden. (Foto: heymattallen / pixabay.com)

Wo kann man einen Windeleimer kaufen?

Windeleimer findest du sowohl im Fachhandel für Baby- und Kinderbedarf als auch online.
Je nachdem wo man den Windeleimer kauft ergeben sich auch für gleiche Modelle unterschiedliche Preise.
Nach unseren Recherchen kannst du die meisten Windeleimer bei folgenden Online-Shops kaufen:

  • amazon.de
  • ebay.de
  • Babywalz
  • Verbaudet
  • Windeln
  • real
  • myToys
Christine BendelExpertin für Babywindeln

„Für das Aufbewahren von Stoffwindeln in einem Windeleimer sollte der Eimer nur mit Stoffwindeln gefüllt werden. Weder Wasser zum Einweichen, Desinfektionsmittel, Fleckentferner, Essig und Zitronenessenz und sonst irgendetwas haben in dem Eimer etwas verloren. Diese Zusätze würden die Baumwolle und die Gummis nur frühzeitig zerstören.“

Was kosten ein Windeleimer ?

Ein wichtiges Kriterium um sich für einen Windeleimer zu entscheiden, ist für viele Kunden der Preis. Dabei gibt es recht günstige Modelle für unter 10 €, aber auch Luxusvarianten mit besonderen gerichtsabweisenden Systemen für über 200 €.

Die folgende Tabelle fasst die Preise von Windeleimer zusammen:

Produktkategorie Preisspanne
Günstige Variante Schon ab unter 10 Euro
Luxusvariante Kann über 200 Euro kosten

Wie viel einem der Windeleimer wert ist, und wie sehr die Funktionalität dabei vom Preis abzuleiten ist und ob sich eine Investition in einen Windeleimer für einen persönlich lohnt, ist jedem selbst überlassen.

Wie groß ist ein Windeleimer?

Ein Windeleimer kann unterschiedlichste Fassungsvermögen besitzen, die gängigsten Modelle bieten hierbei Platz für etwa 30 gebrauchte Windeln.

Das bedeutet, du musst den Windeleimer etwa einmal die Woche ausleeren. Aber auch größere Modelle mit Platz für bis zu 80 Windeln sind auf dem Markt zu haben. Ob du diesen großen Eimer allerdings für euer Kinderzimmer brauchst, ist fraglich.

Der Gebrauch für solche riesigen Windeleimer ist eher für Kinderkrippen geeignet. Auch kleinere handlichere Modelle mit Platz für bis zu 20 Windeln findest du bei der Suche nach deinem perfekten Windeleimer.

Durch das große Fassungsvermögen und die abgedichteten Tüten in dem Eimer musst du diesen nur etwa einmal die Woche leeren.

Wie funktioniert ein Windeleimer?

Die Funktionsweise von Windeleimern ist fast immer gleich: Die Windeln werden in einem so genannten Tütenschlauch einzeln verpackt, so dass weder Luft hinein, noch Geruch heraus kommt.

Ein Tütenschlauch befindet sich in einer Kunststoffkassette im Windeleimer, und mit jeder Windel wächst der Windeltütenschlauch im Eimer. Wahlweise wird dann der Tütenschlauch nach jeder Windel geknotet, eingedreht oder auch eingeklemmt, das verhindert das Austreten von schlechten Gerüchen.

Einige Windeleimer funktionieren aber auch mit herkömmlichen Müllbeuteln, was dir die Anschaffung der speziellen Tütenschläuche erspart. Bei diesen Systemen wird die Öffnung zum Windeleimerinneren durch einen einfachen Mechanismus verschlossen gehalten.

Entscheidung: Welche Arten von Windeleimer gibt es und welche ist die richtige für dich?

Grundsätzlich kann man zwischen zwei Arten von Windeleimern unterscheiden:

  • Windeleimer mit Müllbeutel
  • Windeleimer mit Kassette

Ein Windeleimer ist empfehlenswert, da du so vermeiden kannst, dass sich der unangenehme Geruch der Windel in der ganzen Wohnung verteilt. Welcher Windeleimer am besten für dich geeignet ist, hängt von deinen Vorlieben und Wünschen sowie von der Windelart ab.

Im folgenden Abschnitt wollen wir dir dabei helfen herauszufinden, welcher Windeleimer am besten zu dir und deinem Alltag passt. Daher möchten wir dir diese drei verschiedenen Arten näherbringen. Dazu beschreiben wir jede einzelne Art und stellen jeweils ihre Vorteile und Nachteile übersichtlich dar.

Wie funktioniert ein Windeleimer mit Müllbeutel und worin liegen dessen Vorteile und Nachteile?

Der Windeleimer mit einem Müllbeutel ist die klassische Art. Er funktioniert in etwa so wie ein normaler Mülleimer. Verschlossen wird er mit einem Deckel oder einer Klappe. Geöffnet wird er entweder durch das Anheben des Deckels oder mit Hilfe eines Fußpedales.

Der klassische Windeleimer ist nicht nur in der Anschaffung günstiger als ein Windeleimer mit einer Kassette: auch die laufenden Kosten sind geringer, da man dafür die herkömmlichen Müllbeutel verwenden kann, die in jedem Supermarkt erhältlich sind.

Jedoch sind die Windeleimer auch im verschlossenen Zustand nicht vollständig geruchsdicht. Wenn du eine neue Windel hineinwerfen möchtest oder wenn du den Müllbeutel auswechseln willst, treten die unangenehme Gerüche allerdings noch stärker aus.

Dies geschieht auch, wenn die Windeltonne zu voll ist und sie sich nicht mehr komplett verschließen lässt. Gut geeignet sind die klassischen Windeleimer für Stoffwindeln, da man sie ganz einfach aus dem Müllbeutel wieder herausnehmen kann.

Dadurch, dass die Müllbeutel nicht komplett verschlossen sind, kann sich Kondenswasser bilden und Bakterien entstehen. Daher sollten sowohl Eimer, als auch Deckel regelmäßig und gründlich gereinigt werden.

Mittlerweile gibt es auch Modelle, bei denen die Windel geruchsdicht verschlossen wird. Hier legt man die Windel in den oberen Teil des Windeleimers und betätigt anschließend einen Hebel. Dieser sorgt dafür, dass sich der obere Teil um 180 Grad dreht und die Windel dadurch in der Mülltüte verschlossen wird.

Vorteile
  • Relativ günstig
  • Mülltüten überall erhältlich
Nachteile
  • Nicht geruchsdicht

Wie funktioniert ein Windeleimer mit Kassette und worin liegen dessen Vorteile und Nachteile?

Windeleimer mit Kassette werden oft auch Windeltwister genannt. Hier werden die Windeln in einem Folienschlauch im Inneren des Windeleimers verschlossen. Dadurch sind sie selbst beim Öffnen und beim Kassettenwechsel geruchsdicht.

Da die Windeln komplett verschlossen sind, bilden sich weder Konsenswasser noch Bakterien. Je nach Modell gibt es auch dazu passende Folienkassetten. Man benötigt spezielle Windelkassetten, die in der Regel auch sehr kostenintensiv sind.

Daher solltest du dir im Vorfeld gut überlegen, ob du dir die laufenden Kosten für die Kassetten leisten kannst und willst. Dadurch, dass die Windeln auch beim Wechseln der Kassette noch verschlossen sind, eignen sich diese Windeleimer besser für Einwegwindeln, als für Stoffwindeln.

Vorteile
  • Auch beim Öffnen geruchsdicht
Nachteile
  • Teure Anschaffungskosten
  • Laufende Kosten
  • Spezielle Kassetten erforderlich

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Windeleimer vergleichen und bewerten

Im folgenden möchten wir dir aufzeigen, welche Faktoren du beachten sollltest, wenn du verschiedenen Windeleimer zur Auswahl hast und diese miteinander vergleichst. Damit möchten wir dir bei deiner Entscheidung für den perfekten Windeleimer behilflich sein.

Insgesamt handelt es sich dabei um diese Punkte:

  • Handhabung
  • Fassungsvermögen
  • Produktgewicht inkl. Verpackung
  • Produktmaße
  • Design
  • Tüten für den Windeleimer

Im Folgenden kannst du dich genauer über die einzelnen Kaufkriterien informieren und diese dann besser einordnen.

Handhabung

Während einfache Windeleimer nicht schwieriger zu bedienen sind als ganz handelsübliche kleine Mülltonnen, sind bei ausgefalleneren Modellen meist selbsterklärende Mechanismen verbaut. Dabei ist das wichtigste Element, der gut schließende Deckel, in mehreren Varianten etwa mit Hebeln oder ganz einfachen Klappdeckeln konstruiert.

Fassungsvermögen

Auf dem Markt tummeln sich die unterschiedlichsten Größen an Windeleimern, für jedes Kinderzimmer oder andere Einrichtungen.

Beispielsweise eine Kinderkrippe in der sehr viel Windelmüll anfällt. Dabei reichen die Fassungsvermögen von Windeleimern mit Platz für ca. 15 gebrauchte Windeln bis hin zu großen Modellen, die bis zu 80 volle Windeln aufnehmen und geruchsarm aufbewahren können.

Auch wenn dabei Modelle mit einem großen Fassungsvermögen dabei sind, gilt es trotzdem zu beachten, dass aus Gründen der Hygiene und des Geruchs die Windeln nach einigen Tagen in den Restmüll entsorgt werden sollten und keine Wochen lang im Windeleimer verbleiben.

foco

Wusstest du, dass der Windeleimer einmal pro Woche gründlich gereinigt werden soll?

Dabei muss beachtet werden, aus welchem Material der Eimer gefertigt ist. Je nach Material wird ein anderes Reinigungsmittel empfohlen. Das Reinigungsmittel soll auf das leicht angefeuchtete Reinigungstuch gegeben werden. Der Windeleimer soll dann rundherum abgewischt werden, sodass jeder Fleck einmal abgewischt wurde und somit alle Gerüche entfernt wurden. Lassen Sie den Eimer dann nach der Reinigung gut trocknen. Durch das Lufttrocknen ist der Eimer nicht nur schnell, sondern auch schonend behandelt worden.

Produktgewicht inkl. Verpackung

Die meisten Windeleimer sind beim Kauf in einem Pappkarton erhältlich und wiegen, selbst die großen Modelle, nicht mehr als ein paar Kilo.

Das bedeutet, dass du keine besonderes logistischen Herausforderungen zu bewältigen hast, wenn du dich für einen größeren und ausgeklügelteren Windeleimer entscheiden solltest. Kleine und simple Modelle, die sich nicht viel von einer normalen Mülltonne unterscheiden, wiegen dementsprechend auch weniger, teilweise nur etwa ein halbes Kilo.

Produktmaße

Kleine Windeleimer reichen meistens nur bis zum Knie, größere Modelle sind etwas höher und bequemer zu erreichen.

Diese größeren Windeleimer sind aber auch dementsprechend massiver und nehmen neben der Wickelkommode auch mehr Platz ein.

Design

Eine schlichte, weiße Grundfarbe und teilweise bunte Farbakzente gestalten den Großteil der auf dem Markt erhältlichen Windeleimer.

Weiß drückt im allgemeinen Hygiene aus und genau das ist es, was ein Windeleimer leisten soll. Deswegen setzen viele Hersteller auf eine schlichte Farbgebung ihrer Windeleimer.

Außerdem kommt das jeweilige Modell somit auch nicht in Schwierigkeiten, weil die Farbe des Windeleimers womöglich nicht zur Einrichtung des Babyzimmers passt. Wenn du ein Fan von schlichten Modellen bist, dann wirst du definitiv fündig werden.

Tüten für Windeleimer

Grundsätzlich kann zwischen zwei unterschiedlichen Müllbeutel Systemen der Windeleimer unterschieden werden. Einmal die Verwendung von eigenen handelsüblichen Mülltüten, und auf der anderen Seite extra für den Windeleimer angepasste Tütenschläuche.

Der Vorteil der Tütenschläuche ist sicher die geruchsärmere Handhabung. Durch eindrehen der Tüte nach jeder Windel, wird der Geruchs jeweils gut eingeschlossen und durchdring Windeleimer und Tüte schwieriger.

Tütenschläuche verhindern unangenehme Gerüche und sind extra an den Windeleimer angepasst.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Windeleimer

Wie häufig sollte ich die Tüten im Windeleimer auswechseln?

Wie oft du den Windeleimer ausleeren und die Tüten austauschen musst, das hängt ganz individuell von deinem Baby ab.

Bei kleinen Babys, die fast nur Milch trinken sind die Windeln meistens nicht so geruchsintensiv als bei größeren Kindern, die bereits die erste feste Nahrung zu sich nehmen. Generell empfehlen wir aber den Windeleimer nach ein paar Tagen auszuleeren und die Tüten auszuwechseln.

foco

Wusstest du, dass um schlechte Gerüche zu beseitigen, parfümierte Mülltüten für Windeleimer gibt?

Um 100% Geruch zu vermeiden, sind Mülltüten mit Duft ideal für den Einsatz im Haushalt. Dadurch, dass die Müllbeutel leicht parfümiert sind, helfen sie noch besser gegen eine mögliche Geruchsbildung zu beseitigen.

Besonders zu heißen Sommertagen empfehlen wir eine häufigere Entleerung, da sich durch die Wärme selbst bei gut verschlossenen Windeleimern unangenehme Gerüche bilden können.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] http://www.familie-kompakt.de/artikel/windeleimer-muessen-praktisch-sein.html

[2] http://www.eltern-zeit.de/shopping/baby-shopping/gesundheit-babypflege/wickeln/windeleimer-und-nachfuellpacks/

Bildquelle: Pixabay.com / PublicDomainPictures

Warum kannst du mir vertrauen?

Barbara ist Tagesmutter. In ihrer beruflichen Laufbahn konnte sie bereits viel Erfahrungen im Bereich der Erziehung sammeln. Nun bloggt sie leidenschaftlich gerne darüber und hofft, einigen jungen Eltern helfen zu können. Barbara ist wichtig, dass sie auf dem neusten Stand bleibt, deshalb informiert sie sich regelmäßig über aktuelle Themen im Bereich Erziehung.